Recycler und Bodenstabilisierer

Beschädigte Asphaltbeläge recyceln und Böden stabilisieren

Mit Kaltrecyclern werden Asphaltbeläge an Ort und Stelle aufbereitet. Dabei wird der vorhandene Belag mit dem Fräs- und Mischrotor granuliert und durch die exakte Zugabe von bituminösen Bindemitteln, Zement und Wasser aufbereitet. Es entsteht ein homogener Baustoff, der direkt wieder eingebaut wird. Bodenstabilisierer mischen mit dem Fräs- und Mischrotor vorgestreute Bindemittel wie Kalk oder Zement in den vorhandenen weniger tragfähigen Boden ein und verwandeln ihn direkt vor Ort in einen hochwertigen Baustoff.

Anbaustabilisierer

Anbaustabilisierer

Mit wenigen Handgriffen wird der Anbaustabilisierer an einen Traktor angekoppelt. Die verstellbare Walzenklappe sorgt für eine homogene Mischqualität von Bindemittel und Boden. Gleitende Seitenschilder, beidseitiger mechanischer Riemenantrieb sowie der effektive Fräs- und Mischrotor tragen zur Leistungsfähigkeit bei. Der Anbaustabilisierer stellt bei der Bodenverbesserung einbaufähige und verdichtbare Böden her, bei der Bodenverfestigung hingegen erzeugt er tragfähige Flächen.

Arbeitsbreite max.
Arbeitstiefe
Betriebsgewicht, CE
Betriebsgewicht, CE prEN500-1 HT22
Product No. 1
WS 220
Arbeitsbreite max.
2.150 mm
Arbeitstiefe
500 mm
Betriebsgewicht, CE
4.495 - 4.745 kg
Betriebsgewicht, CE prEN500-1 HT22
Product No. 1
WS 250
Arbeitsbreite max.
2.500 mm
Arbeitstiefe
500 mm
Betriebsgewicht, CE
4.755 - 5.005 kg
Betriebsgewicht, CE prEN500-1 HT22

Alle Angaben, Abbildungen und Texte sind unverbindlich und können Sonderausstattungen enthalten. Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten. Leistungsdaten sind abhängig von den Einsatzbedingungen.