Mobile Prallbrecher

Die mobilen Prallbrecher MOBIREX werden im weichen bis mittelharten Naturgestein und im Recycling eingesetzt. Die Leistungsfähigkeit der Anlagen ist enorm – und dabei steht nicht nur die reine Volumenreduzierung im Fokus. Kosten- und Umweltbewusstsein, Verfügbarkeit, Vielseitigkeit und vor allem die Qualität des zu erzeugenden Endprodukts sind wichtige Aspekte. Mit den MOBIREX Anlagen wird Gestein so zerkleinert, dass Kornform, Kornverteilung und Sauberkeit den hohen Ansprüchen der Normen für Beton- und Asphaltzuschlagstoffe entsprechen.

Ihre Auswahl: 0 Produkte

Mobile Prallbrecher

Die mobilen Prallbrecher MOBIREX werden im weichen bis mittelharten Naturgestein und im Recycling eingesetzt. Die Leistungsfähigkeit der Anlagen ist enorm – und dabei steht nicht nur die reine Volumenreduzierung im Fokus. Kosten- und Umweltbewusstsein, Verfügbarkeit, Vielseitigkeit und vor allem die Qualität des zu erzeugenden Endprodukts sind wichtige Aspekte. Mit den MOBIREX Anlagen wird Gestein so zerkleinert, dass Kornform, Kornverteilung und Sauberkeit den hohen Ansprüchen der Normen für Beton- und Asphaltzuschlagstoffe entsprechen.

MR 110 Z EVO2
MR 110 Z EVO2
Antriebskonzept
Dieselelektrischer Direktantrieb
Aufgabeleistung bis ca.
350 t/h
Brechereinlauf (B x T) 1100 mm x 800 mm
Transportgewicht mit Nachsiebeinheit min ca. 55.500 kg
MR 122 Z
MR 122 Z
Antriebskonzept
Diesel- Elektroantrieb
Aufgabeleistung bis ca.
475 t/h
Brechereinlauf (B x T) 1270 mm x 1000 mm
MR 130 Z EVO2
MR 130 Z EVO2
Antriebskonzept
Dieselelektrischer Direktantrieb
Aufgabeleistung bis ca.
450 t/h
Brechereinlauf (B x T) 1300 mm x 900 mm
Transportgewicht mit Nachsiebeinheit min ca. 60.600 kg
MR 150 Z
MR 150 Z
Antriebskonzept
Diesel-elektrisch
Aufgabeleistung bis ca.
550 t/h
Brechereinlauf (B x T) 1520 mm x 1000 mm
MR 170 Z
MR 170 Z
Antriebskonzept
Diesel-elektrisch
Aufgabeleistung bis ca.
700 t/h
Brechereinlauf (B x T) 1660 mm x 1000 mm

Mobile Sekundär-Prallbrecher

Im Gegensatz zu KLEEMANN Prallbrechern für die Primärbrechstufen, sind die Sekundärprallbrecher mit einer dritten Prallschwinge, einer sogenannten „Mahlbahn“, ausgestattet. Diese Prallschwinge ist nicht für die Zerkleinerung des Materials zuständig, sondern sorgt für die so wichtige Kubizität der Kornform. Damit ist es möglich, erstklassige Endprodukte zu gewinnen, die dann als hochwertige Zuschlagstoffe zur Herstellung von Beton oder Asphalt verwendet werden können.

MF 14 S
MF 14 S
Aufgabeleistung bis ca.
300 t/h
Brechereinlauf (B x T) 1420 mm x 600 mm
MF 16 S
MF 16 S
Aufgabeleistung bis ca.
400 t/h
Brechereinlauf (B x T) 1620 mm x 600 mm

Alle Angaben, Abbildungen und Texte sind unverbindlich und können Sonderausstattungen enthalten. Technische Änderungen vorbehalten. Leistungsdaten sind abhängig von den Einsatzbedingungen.