Materialaufbereitung

Flexibel in der Anwendung, enorm in der Leistung

Gestein und Recyclingmaterialien wirtschaftlich bearbeiten

Klassierte Endkörnungen von gebrochenem Naturstein und Recyclingmaterialien finden als normgerechte Zuschlagstoffe für Beton und für Trag-, Binder- und Deckschichten aus Asphalt im Straßen- sowie im Hochbau Anwendung. Wie aber werden aus unhandlichen Felsbrocken Mineralstoffe definierter Körnung?

Naturstein-Aufbereitung

Bevor aus Naturstein normgerechte Zuschlagstoffe für den Straßen- und Hochbau werden, müssen sie zunächst durch Brech- und Siebanlagen aufbereitet werden. Ein Klassiersieb sorgt für die präzise Klassierung in bis zu vier Fraktionen.

Zur Anwendung

Recyclingmaterial-Aufbereitung

Bevor aus Recyclingmaterialien normgerechte Zuschlagstoffe für den Straßen- und den Hochbau werden, müssen sie zunächst durch Brech- und Siebanlagen aufbereitet werden.

Zur Anwendung

Asphaltrecycling

Die Aufbereitung von Recyclingasphalt trägt zur Erhaltung natürlicher Ressourcen bei und bringt Vorteile für die Mischgutpreise.

Zur Anwendung

Brecher machen mobil

Mobile Brecher spielen ihre Vorteile gegenüber stationären Aufbereitungsanlagen vor allem durch ihre vielfältigen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten aus. Wo werden diese mobilen Brecher angewendet? Wie unterscheiden sich die Brechtechniken? Welche Rolle spielt die Gesteinshärte?

Mobile Brecher kommen im Steinbruch, Bergbau, auf Baustellen und im Recycling zum Einsatz. Diese robusten kleinen Fabriken auf Raupenketten bereiten Gestein, aber auch Recyclingbaustoffe in Zuschlagstoffe beziehungsweise Recyclingmaterial für die Bauindustrie auf.

Job Reports