Privacy Statement

Download (PDF)

Privacy Statement http://www.wirtgen-group.com


I. Controller

The controller and service provider is:

WIRTGEN GROUP („wir“, „uns“ oder "Wirtgen Group")
Branch of John Deere GmbH & Co. KG
Reinhard-Wirtgen-Straße 2
53578 Windhagen, Deutschland
Telephone: +49 (0) 2645-131 0
Fax: +49 (0) 2645-131 392
Email: info@wirtgen.de,
Website: https://www.wirtgen-group.com

II. Data Protection Officer

You can contact our data protection officer:

Data Protection Officer
c/o Wirtgen Group
Branch of John Deere GmbH & Co. KG
Data Protection Officer
Reinhard-Wirtgen-Strasse 2
53578 Windhagen (Germany)
Email: datenschutz@wirtgen-group.com

III. General Information

The protection of your personal data is very important to us. We process your data primarily to provide a working and easy-to-use website. Your data will always be processed in accordance with the relevant legal regulations.

IV. Content Delivery and Logfiles

Every time our website is accessed, our system automatically collects data and information from your computer system. We collect the following data:

  • information about the browser type and version used
  • your operating system
  • your IP address
  • date and time of access
  • websites from which your system reaches our website
  • websites accessed from your system through our website

This data is stored in the log files of our system. There is no storage of the aforementioned data together with other personal data.

It is necessary that our system temporarily stores your IP address so that the website can be delivered to your computer. The legal basis for the temporary storage of the data and log files is Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. The legitimate interest lies in the fact that we can improve the functionality and optimization of the website as well as secure our IT systems. Furthermore temporary storage is used for error detection and error prevention. The data will not be used for marketing purposes in this context.

The data is stored until it is no longer necessary in relation to the purposes for which they were collected or otherwise processed. If data is required to deliver the website, the necessity ends when the session ends. Your data will be deleted automatically at the end of the session. If stored in our log files, the data will be erased after seven days at the latest. If the data is stored longer than this, your IP address will be deleted or alienated so it cannot be traced back to you or your internet connection.

The hosting of our website is carried out on our behalf by processors which are acting under our authority. They implement appropriate technical and organizational measures in such a manner that processing will meet the requirements of the GDPR and ensure the protection of your rights.

V. Font “Avenir”

For the headings on our website we use the font “Avenir” provided by the company Monotype GmbH, Horexstraße 30, 61352 Bad Homburg, Berlin branch: Bergmannstraße 102, 10961 Berlin. This ensures that the website looks the same for all visitors, regardless of which device and which browser is used.

For this purpose, your personal data will only be processed by us to deliver the website with all headlines to you and personal data will not be transmitted to a third party. Monotype GmbH tracks the number of views of the fonts on our website as well as our data for contractual purposes.

VI. Cookies

Our website uses "cookies". These are text files that are stored on your computer system. It contains a custom string that identifies your browser the next time you visit the site. When you visit our website, a cookie may be stored on your system.

You have unrestricted control over the use of cookies. By default, most browsers are configured to accept cookies. However, changing the browser settings can disable or restrict the use of cookies. Already saved cookies can be deleted at any time. This can also be done automatically by setting your browser accordingly.

If cookies are generally disabled, you may not able to use all features on our website.

When you visit our website, you will be informed about the above mentioned use of cookies and referred to a Privacy Policy by a cookie consent banner. We ask for your consent to the use of cookies, which you declare by clicking on the "Accept" button. The legal basis for the processing for all types of cookies is therefore Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR.

The following sections to no. 1 ("Functional cookies") and to no. 2 ("Analytical Cookies") are meant to explain in detail what types of cookies we use and what data is processed.

1. Functional Cookies

Some features of our website require the browser to be recognized even after a page break. These functions could not be offered without the use of cookies. The following data is stored and transmitted in the cookies:

  • (1) Language Settings
  • (2) Login-Cookie
  • (3) Tracking

Our website search tool is operated by Algolia SAS, 55 Rue d'Amsterdam, 75008 Paris, France; E-Mail: gdpr@algolia.com. You can find Algolias Privacy Statement here: https://www.algolia.com/doc/faq/security-privacy/gdpr/

Legal basis for the use of technically necessary cookies is Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. The website would not be fully usable without placing these cookies and a large number of services could not be offered. The user data collected by functional cookies is not used to create user profiles.

Functional cookies cannot be manually deactivated via our website. However, you have the option of using your browser settings to specify that cookies should generally be rejected. Please note that in this case some functions of the website will not be available.

Our functional cookies are session cookies. They are automatically deleted at the end of the session.

2. Analytical Cookies

Our website uses Matomo, a service by Matomo Org. This is open-source software helps us to analyze the use of our site. This information helps us to improve our website and make it more interesting and user-friendly.

Please find more information on data privacy in regard to Matomo here: https://matomo.org/privacy-policy/.

The software places a cookie on your computer. When you access individual pages of our website the following data is stored:

  • (1) Two bytes of your IP address
  • (2) The accessed website
  • (3) The website from which you have accessed the accessed website (referrer)
  • (4) The sub-pages accessed from the accessed website
  • (5) The time you spent on our website
  • (6) The frequency with which you access our website

The evaluation software runs exclusively on the servers of our website. The personal data of users is solely stored there. The data will not be passed on to third parties.

This cookie is valid for seven days.

As well as your legal consent from the cookie banner, an additional legal basis for processing personal data is Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. Our legitimate interest lies in the analysis and optimization of our website. However, we use Matomo with the anonymization feature "Automatically Anonymize Visitor IPs". This anonymization feature shortens your IP address by two bytes so that it is not possible to assign it to you or to the internet connection you are using.

If you do not agree to this processing you have the option of preventing the storage of the cookie by setting it in your internet browser. You will find more detailed information on this under "Cookies" above.

In addition, you have the option of terminating the analysis of your user behavior by opting out. By confirming this link a cookie is stored on your device via your Internet browser, which prevents further analysis of your user behavior. Please note however that you must click the above link again if you delete the cookies stored on your device.
Objection >>

VII. Contact Form and E-Mail

There is a contact form on our website which can be used for online correspondence. If you use this option the data entered into the form will be transmitted to us and saved. We process the following data:

  • Subject
  • Your Message
  • e-mail
  • Name
  • Address

Alternatively, you can contact us via e-mail. In this case, the transmitted personal data will be stored and further processed.

Legal basis for processing the data transmitted for both means of communication is Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. If your messages concerns the conclusion or performance of a contract, Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR serves as an additional legal basis for processing your data.

We process personal data from the input mask or e-mails exclusively for the correspondence with you, or the performance of a contract, respectively. In general, we will not disclose and/or transmit your personal data to a third party. However, if you pose questions with regard to specific products your request may be forwarded to the responsible branch or supplier within the Wirtgen Group.

The data is stored until it is no longer necessary in relation to the purposes for which they were collected or otherwise processed. In general, your messages and the associated personal will be erased when your request has been finally answered. However, if processing the data is necessary for the performance of a contract further processing according to contractual or legal requirements is possible.

When you use our contact form and click “send” or “submit” we additionally collect your IP address and the date and time of submission. This helps us to prevent misuse of the contact form and to ensure the security of our information technology systems. Therefore, Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR serves as a legal basis. The personal data will be deleted after a period of seven days at the latest.

VIII. Online Application

You can apply for jobs on our website. You can either use the online application tool or send us your up to date CV via e-mail. You can find our vacancies here:

https://www.wirtgen-group.com/de/wirtgen-group/jobs-karriere/

In this respect we use the software Umantis Talent Management as well as other services of Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, a company of the Haufe Group, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg, which acts as a processor. The processor is bound by our instructions as well as by the GDPR and does not pass on your data to third parties without our instruction. Haufe hosts the individual application forms. You therefore leave our website and are redirected there if you click on the link to the online application.

If you use the application form, the following personal data will be transmitted to us and processed by us (mandatory information is marked with a *):

  • (1) Name*
  • (2) Date of Birth
  • (3) EMail Adress*
  • (4) Password*
  • (5) Language
  • (6) Adress
  • (7) Phone
  • (8) URL of your LinkedIn und Xing-Profile
  • (9) Place of Birth
  • (10) Information on your age* & Name of parents if not of legal age

We process the data that is contained in your application. Furthermore, we process the data that you submit otherwise.

We ask for your consent for the processing of your date. Therefore legal basis is Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR.

You have the right to withdraw your consent at any time. The withdrawal of consent does not affect the lawfulness of processing based on consent before its withdrawal. Prior to giving consent, you will be informed thereof.

Furthermore, additional legal basis is § 26 BDSG.

The data is stored until it is no longer necessary in relation to the purposes for which they were collected or otherwise processed. Since the data is also necessary in order to take steps at your request prior to entering into a contract we process the data according to contractual or legal requirements.

IX. RSS Feeds

You can subscribe to our RSS Feeds and receive relevant news on our business. Our posts and articles are being shown in your feed reader. Unlike newsletters this does not require processing of your personal data. If you like to learn more about processing of your data using RSS Feeds please contact the operator of your feed reader.

X. Google reCAPTCHA

Our website uses Google reCAPTCHA to check and prevent abusive software ("bots") from automatically accessing and interacting with our website. Using methods of the Turing-Test reCAPTCHA can detect whether input comes from a human or a bot. This is a service of Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, hereinafter only called "Google".

Google certified according to the EU-US privacy shield ("EU-US Privacy Shield") https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000000001L5AAI&status=Active and there-fore guarantees that the EU's data protection regulations will also be observed when processing data in the USA.

The legal basis is Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. Our legitimate interest lies in the security of our website and in preventing unwanted, automated access in the form of spam and the like.

Google can also determine from which website the request was sent and which IP address was utilized when you used the so-called reCAPTCHA input box. In addition to your IP address Google may collect further information necessary to provide and ensure this service. Google provides further general information on the handling of your user data under

https://policies.google.com/privacy

XI. YouTube

Our Website features video clips hosted by YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, represented by Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. The videos are embedded in our website and can be viewed without accessing the YouTube website.

We have integrated YouTube videos in compliance with data protection laws. As a result, your data will not be transferred to YouTube/Google unless you activate the video. By activating the video you give your consent regarding the processing of your personal data by Google in accordance with Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR.

Your IP address and information regarding the content will be sent to YouTube/Google. If you are logged in to your YouTube account, this information may also be associated with your user account. You can prevent this by logging out of YouTube before activating the video. We have no control over YouTubes processing of your data. Further information can be found in YouTubes privacy policy: https://policies.google.com/privacy

YouTube/Google certified according to the EU-US privacy shield ("EU-US Privacy Shield") https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active and therefore guarantees that the EU's data protection regulations will also be observed when processing data in the USA.

XII. Social Media Links

We do not use social media plugins on our websites (except for embedded YouTube videos and Google Maps, see para. IX and XI). The featured icons are hyperlinks to the mentioned social media platforms. By clicking these links you will be redirected to our YouTube channel or Twitter page. When entering the respective platform, the operator will receive your personal data (e.g. IP address). If you are logged in to your respective account, the visit of our website may be associated to your profile.

If you want to read more about the processing of your personal data, please read the privacy statements on our social media websites and/or those of the platform operator (YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de; Twitter: https://help.twitter.com/de/twitter-for-websites-ads-info-and-privacy).

XIII. Your rights according to the GDPR

We would like to inform you about your rights regarding the processing of your personal data. If you have any questions about your rights or wish to assert your rights against us, please contact our data protection officer.

1. Revocation of your consent (Art. 7 para. 3 GDPR)

If you give your consent regarding the processing of your personal data, you have the right to withdraw your consent at any time. The withdrawal of consent does not affect the lawfulness of processing based on consent before its withdrawal. Prior to giving consent, you will be informed thereof.

2. Right to access (Art. 15 GDPR)

The data subject have the right to obtain from us confirmation as to whether or not we process your personal data, and, where that is the case, access to the personal data and the following information:

  • the purposes of the processing;
  • the categories of personal data concerned;
  • the recipients or categories of recipient to whom the personal data have been or will be disclosed, in particular recipients in third countries or international organisations;
  • where possible, the envisaged period for which the personal data will be stored, or, if not possible, the criteria used to determine that period;
  • the existence of the right to request from the controller rectification or erasure of personal data or restriction of processing of personal data concerning the data subject or to object to such processing;
  • the right to lodge a complaint with a supervisory authority;
  • where the personal data are not collected from you directly, any available information as to their source;
  • the existence of automated decision-making, including profiling, referred to in Article 22(1) and (4) and, at least in those cases, meaningful information about the logic involved, as well as the significance and the envisaged consequences of such processing for your data.

Where your personal data are transferred to a third country or to an international organization, you have the right to be informed of the appropriate safeguards pursuant to Article 46 relating to the transfer.

3. Right to rectification (Art. 16 GDPR)

You have the right to obtain from us without undue delay the rectification of inaccurate personal data concerning you. Taking into account the purposes of the processing, you have the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement.

4. Right to erasure (“right to be forgotten”)

You have the right to obtain from us the erasure of your personal data without undue delay and we have the obligation to erase personal data without undue delay where one of the following grounds applies:

  • the personal data are no longer necessary in relation to the purposes for which they were collected or otherwise processed;
  • you withdraw consent on which the processing is based according to Art. 6 para. 1 lit. a), 9 para. 1 lit. a), and where there is no other legal ground for the processing;
  • you object to the processing pursuant to Article 21 para. 1 and there are no overriding legitimate grounds for the processing, or the data subject objects to the processing pursuant to Article 21 para. 2;
  • the personal data have been unlawfully processed;
  • the personal data have to be erased for compliance with a legal obligation in Union or Member State law to which we are subject;
  • the personal data have been collected in relation to the offer of information society services referred to in Article 8 para. 1.

Where we have made the personal data public and are obliged pursuant to paragraph 1 to erase the personal data, we, taking account of available technology and the cost of implementation, take reasonable steps, including technical measures, to inform controllers which are processing the respective personal data thereof.

5. Right to restriction of processing (Art. 18 GDPR)

According to Art. 18 GDPR, we may only process data to a limited extent where one of the following applies:

  • You contest the accuracy of your data, until we can verify its accuracy,
  • The processing is unlawful and instead of requesting the erasure of the data you ask for the restriction of its use,
  • We no longer need the data for the purposes of processing, but you do need it to establish, exercise or defend legal claims, or
  • You objected to the processing pursuant to Art. 21 (1) No. 2 GDPR for reasons arising from your particular situation, provided it is not yet clear whether our legitimate reasons for processing override your interests

If processing is restricted we are allowed to only store this data. Further processing shall only be permitted with your consent or for the establishment, exercise or defense of legal claims or for the protection of the rights of another natural or legal person or for reasons of important public interest of the Union or of a Member State.

6. Notification obligation regarding rectification or erasure of personal data or restriction of processing (Art. 19 GDPR)

Please note that we are obliged to inform all recipients of your data of any correction or deletion or any restriction on processing thereof, unless this proves impossible or involves disproportionate effort. We will inform you about those recipients if you request it.

7. Right to data portability (Art. 20 GDPR)

You have the right to receive the personal data which you have provided to us, in a structured, commonly used and machine-readable format and have the right to transmit those data to another controller without hindrance from us, where the processing is:

  • based on your consent or contract and
  • carried out by automated means.

In exercising your right to data portability, you shall have the right to have the personal data transmitted directly from us to another controller, where technically feasible. This right shall not adversely affect the rights and freedoms of others.

8. Automated individual decision-making, including profiling (Art. 22 GDPR)

You have the right not to be subject to a decision based solely on automated processing, including profiling, which produces legal effects concerning you or similarly significantly affects you.

9. Right to object (Art. 21 GDPR)

You have the right to object, on grounds relating to your particular situation, at any time to processing of your personal data which is based on Article 6 para. 1 lit. a) or f), including profiling based on those provisions. We will no longer process the personal data unless we demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms or grounds for the establishment, exercise or defense of legal claims.

Where we process personal data for direct marketing purposes, you have the right to object at any time to processing of your personal data for such marketing, which includes profiling to the extent that it is related to such direct marketing. Where the data subject objects to processing for direct marketing purposes, the personal data shall no longer be processed for such purposes.

10. Right to lodge a complaint with a supervisory authority (Art. 77 GDPR)

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your habitual residence, place of work or place of the alleged infringement if you consider that the processing of your personal data infringes the data protection regulations.

Download (PDF)

Datenschutzerklärung WIRTGEN GROUP Facebook-Seite


I. Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO

Die WIRTGEN GROUP, Branch of John Deere GmbH & Co. KG, Reinhard-Wirtgen-Straße 2, 53578 Windhagen, Deutschland (nachfolgend: „Wirtgen Group“), greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland (nachfolgend: „Facebook“) zurück.

Sowohl Wirtgen, als auch Facebook sind insofern Verantwortliche im Sinne der DS-GVO.

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen können Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Datenschutzbeauftragter
c/o WIRTGEN GROUP
Branch of John Deere GmbH & Co. KG
Reinhard-Wirtgen-Straße 2
53578 Windhagen
Deutschland
E-Mail: datenschutz@wirtgen-group.com

III. Allgemeines

Fanpages sind Benutzerkonten, die bei Facebook von Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet werden können. Wir nutzen die von Facebook unterhaltene Plattform dazu, um uns Ihnen und anderen Nutzern dieses sozialen Netzwerks und Seitenbesuchern zu präsentieren sowie um Äußerungen aller Art in den Medien- und Meinungsmarkt einzubringen.

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite.

IV. Datenverarbeitung durch Wirtgen Group

Sofern Sie ein Facebook-Konto besitzen, eingeloggt sind und sich dazu entscheiden, unserer Seite zu folgen, werden Sie uns als „Follower“ angezeigt. Wir verarbeiten daher insofern die personenbezogenen Daten, die in Ihrem Profilnamen und ihrem Profilbild enthalten sind.

Dieselben Daten verarbeiten wir, wenn Sie einen Beitrag von uns mit „Gefällt mir“ markieren, kommentieren oder teilen, und zwar auch, wenn Sie unserer Seite nicht folgen.

Weiterhin verarbeiten wir dieselben Daten, sofern Sie uns über die Kontaktfunktion eine Nachricht senden. Dabei verarbeiten wir zusätzlich die Daten, die Sie uns freiwillig in Ihren Nachrichten übermitteln.

Darüber hinaus erhalten wir durch die Funktion „Facebook Insight“, ein nicht abdingbarer Dienst von Facebook, anonymisierte statistische Daten der Nutzer dieser Seiten. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter „Cookies“ erhoben, die Facebook auf Ihrem System speichert. Diese Cookies enthalten jeweils einen eindeutigen Benutzercode, der für zwei Jahre aktiv ist und gegebenenfalls auch mit Ihrem Profil auf der Plattform verknüpft wird.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung durch uns ist in diesen Fällen unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Mehr zu der Datenverarbeitung durch Facebook und den von Facebook verwendeten Cookies lesen Sie im Abschnitt V.

Eine darüber hinausgehende Auswertung Ihrer Daten durch uns findet nicht statt. Wir speichern Ihre Daten, solange Sie unserer Seite folgen. Wenn Sie unserer Seite nicht mehr folgen, verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr.

Daten aus Nachrichten löschen wir, sobald die Korrespondenz mit Ihnen beendet ist. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

V. Datenverarbeitung durch Facebook

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten anonyme statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:

http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:

http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:

https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Ebenso ist uns nicht bekannt, inwieweit Ihre Daten für andere Facebook-Produkte (Instagram, Messenger und anderen von Facebook angebotenen Produkten und Funktionen) verwendet werden.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

https://de-de.facebook.com/about/privacy#

VI. Ihre Rechte

Nachfolgend möchten wir Ihnen Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung zusammenfassen.

1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie werden vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt.

2. Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)

Gem. Art. 15 DS-GVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie be-treffen. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Zwecke, für die wir diese Daten verarbeiten;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die von uns verarbeitet werden;
  • wem gegenüber diese personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere wenn dies gegenüber Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen erfolgt;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen oder auf Einschränkung der Verarbeitung uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung durch uns;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DS-GVO stattfindet und – falls dies geschieht– aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung auf Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, darüber unterrichtet zu werden, durch welche geeigneten Garantien sichergestellt wird, dass die Bestimmungen der DS.GVO auch bei diesen Empfängern eingehalten werden.

3. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie können von uns die unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie zudem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4. Recht auf Löschung bzw. „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben das Recht, dass wir Daten unverzüglich löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktwerbung ein.
  • Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach europäischem oder deutschem Recht erforderlich.
  • Die Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DS-GVO erhoben.

Wenn wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben und zur Löschung verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, die Verantwortlichen darüber zu informieren, dass Sie die Löschung verlangt haben.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Gemäß Art. 18 DS-GVO dürfen wir in folgenden Fällen Daten nur eingeschränkt verarbeiten. Die ist der Fall, wenn:

  • Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, und zwar bis uns eine Überprüfung der Richtigkeit möglich ist.
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einle-gen, und zwar solange, wie noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen wir diese Daten lediglich speichern. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung ist dann nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig.

Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6. Mitteilungspflicht (Art. 19 DS-GVO)

Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, sofern sich dies sich als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

7. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass wir diese Daten einem Dritten übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Hierbei können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten direkt an den Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DS-GVO)

Wir unterwerfen Ihre personenbezogenen Daten keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung.

9. Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), haben Sie das Recht, hiergegen Widerspruch einzulegen, wenn sich die Gründe hierfür aus ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Dies müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Für einen Widerspruch richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die auf unter II. genannten Kontaktdaten.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt.

Download (PDF)

Datenschutzerklärung WIRTGEN GROUP Twitter-Seite


I. Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO

Die WIRTGEN GROUP, Branch of John Deere GmbH & Co. KG, Reinhard-Wirtgen-Straße 2, 53578 Windhagen, Deutschland (nachfolgend: „Wirtgen Group“), greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland (nachfolgend: „Twitter“) zurück.

Sowohl Wirtgen Group, als auch Twitter sind insofern Verantwortliche im Sinne der DS-GVO.

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen können Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Datenschutzbeauftragter
c/o WIRTGEN GROUP
Branch of John Deere GmbH & Co. KG
Reinhard-Wirtgen-Straße 2
53578 Windhagen
Deutschland
E-Mail: datenschutz@wirtgen-group.com

III. Allgemeines

Twitter-Profile sind Benutzerkonten, die bei Twitter von Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet werden können. Wir nutzen die von Twitter unterhaltene Plattform dazu, um uns Ihnen und anderen Nutzern dieses sozialen Netzwerks und Seitenbesuchern zu präsentieren sowie um Äußerungen aller Art in den Medien- und Meinungsmarkt einzubringen.

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Twitter-Seite.

IV. Datenverarbeitung durch Wirtgen Group

Sofern Sie ein Twitter-Konto besitzen, eingeloggt sind und sich dazu entscheiden, unserer Seite zu folgen, werden Sie uns als „Follower“ angezeigt. Wir verarbeiten daher insofern die personenbezogenen Daten, die in Ihrem Profilnamen und ihrem Profilbild enthalten sind.

Dieselben Daten verarbeiten wir, wenn Sie einen Beitrag von uns mit „Gefällt mir“ markieren, kommentieren oder teilen, und zwar auch, wenn Sie unserer Seite nicht folgen.

Weiterhin verarbeiten wir dieselben Daten, sofern Sie uns über die Kontaktfunktion eine Nachricht senden. Dabei verarbeiten wir zusätzlich die Daten, die Sie uns freiwillig in Ihren Nachrichten übermitteln.

Darüber hinaus erhalten wir von Twitter, anonymisierte statistische Daten der Nutzer unserer Seiten. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter „Cookies“ und „Pixel“ erhoben, die Twitter auf Ihrem System speichert bzw. in Webseiten integriert. Diese Tools erlauben es Twitter, Ihren Browser mit einem eindeutigen Benutzercode zu identifizieren, der gegebenenfalls auch mit Ihrem Profil auf der Plattform verknüpft wird.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung durch uns ist in diesen Fällen unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Mehr zu der Datenverarbeitung durch Twitter und den von Twitter verwendeten Cookies lesen Sie im Abschnitt V.

Eine darüber hinausgehende Auswertung Ihrer Daten durch uns findet nicht statt. Wir speichern Ihre Daten, solange Sie unserer Seite folgen. Wenn Sie unserer Seite nicht mehr folgen, verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr.

Daten aus Nachrichten löschen wir, sobald die Korrespondenz mit Ihnen beendet ist. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

V. Datenverarbeitung durch Twitter

Wenn Sie sich Twitter Inhalte oder Twitter Produkte anschauen, erfasst Twitter diesen Besuch, einschließlich der jeweiligen Seite, der IP-Adresse, des Browsertyps, des Betriebssystems und der Cookie-Informationen. Diese Informationen nutzt Twitter, um Produkte und Dienste zu verbessern, zum Beispiel bei personalisierten Vorschlägen und personalisierten Anzeigen. Welche Informationen Twitter erfasst und wie diese geschützt werden, können Sie in der Datenschutzrichtlinie und im Artikel zur Nutzung von Cookies von Twitter nachlesen:

Datenschutzrichtlinie: https://twitter.com/de/privacy

Nutzung von Cookies: https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre verknüpft Twitter Ihren Browserverlauf nie mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Ihrem Twitter Nutzernamen und löscht, verdeckt oder aggregiert die Daten nach maximal 30 Tagen, wie in der Datenschutzrichtlinie von Twitter erläutert. Der Browserverlauf wird nicht für Websites gespeichert, bei denen diese Sammlung deaktiviert wurde (wie unten beschrieben), oder die bestimmte Domains aufweisen, wie .mil und .gov. Sie und die Betreiber der Websites, die Sie besuchen, können außerdem selbst festlegen, ob Twitter die Daten speichern darf und wie sie verwendet werden dürfen.

Um zu steuern, ob Twitter Informationen zu anderen Websites speichert, auf denen Sie sich Twitter Inhalte ansehen, können Sie in Ihren Einstellungen zu „Individualisierung und Daten“ die Einstellung „Nachverfolgen, wo du Twitter Inhalte im Web siehst“ ändern. Wenn Sie diese Einstellung deaktiviert haben oder sich in der Europäischen Union oder den EFTA-Staaten befinden, speichert oder verwendet Twitter diese Webseitenbesuche nicht. Wenn Sie zuvor Ihren Browserverlauf gespeichert haben, kann Ihre Twitter Nutzung noch basierend auf diesen Informationen individualisiert sein.

Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter innerhalb und außerhalb des Twitter-Angebots auf Sie zugeschnittene, interessenbasierte Anzeigen schaltet, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, diese Funktion zu deaktivieren:

  • Rufen Sie in den Twitter Einstellungen die Einstellungen „Individualisierung und Daten“ auf und wählen die Einstellung „Anzeigen personalisieren“.
  • Nutzen Sie ein Mobilgerät, können Sie die Einstellung „Kein Ad-Tracking“ (iOS) oder „Personalisierte Werbung deaktivieren“ (Android) auf Ihrem Gerät aktivieren.

Um die Personalisierung auf Twitter geräteübergreifend zu steuern, rufen Sie Ihre Einstellungen zu „Individualisierung und Daten“ auf und passen die Einstellung „Mithilfe aller Geräte personalisieren“ an. Dadurch wird festgelegt, ob Twitter Ihren Account auch mit anderen Browsern oder Geräten verknüpft, als mit denen, über die Sie sich bei Twitter anmelden (oder, wenn Sie abgemeldet sind, ob Twitter den derzeitigen Browser oder das derzeitige Gerät mit anderen Browsern oder Geräten verknüpft).

Im Web können Sie Google Analytics abwählen, indem Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics installieren. Interessenbasierte Google-Anzeigen können Sie in den Einstellungen von Google abwählen:

Für Cookies können Sie die Einstellungen in den meisten Browsern so anpassen, dass entweder alle Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder dass Sie jedes Mal gefragt werden, wenn eine Website einen Cookie auf Ihrem Computer ablegen möchte. Obwohl Cookies nicht für alle Twitter-Dienste notwendig sind, kann es passieren, dass Twitter und die App Periscope nicht einwandfrei laufen, wenn Sie alle Cookies komplett deaktivieren. Sie können sich zum Beispiel nicht bei twitter.com oder pscp.tv anmelden, wenn Sie die Verwendung aller Cookies deaktiviert haben.

VI. Ihre Rechte

Nachfolgend möchten wir Ihnen Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung zusammenfassen.

1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie werden vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt.

2. Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)

Gem. Art. 15 DS-GVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Zwecke, für die wir diese Daten verarbeiten;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die von uns verarbeitet werden;
  • wem gegenüber diese personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt wer-den, insbesondere wenn dies gegenüber Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisa-tionen erfolgt;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen oder auf Einschränkung der Verarbeitung uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Ver-arbeitung durch uns;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DS-GVO stattfindet und – falls dies geschieht– aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung auf Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, darüber unterrichtet zu werden, durch welche geeigneten Garantien sichergestellt wird, dass die Bestimmungen der DS.GVO auch bei diesen Empfängern eingehalten werden.

3. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie können von uns die unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie zudem das Recht, die Vervollständigung unvoll-ständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4. Recht auf Löschung bzw. „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben das Recht, dass wir Daten unverzüglich löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktwerbung ein.
  • Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach europäischem oder deutschem Recht erforderlich.
  • Die Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Ab-satz 1 DS-GVO erhoben.

Wenn wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben und zur Löschung verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, die Verantwortlichen darüber zu informieren, dass Sie die Löschung verlangt haben.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Gemäß Art. 18 DS-GVO dürfen wir in folgenden Fällen Daten nur eingeschränkt verarbeiten. Die ist der Fall, wenn:

  • Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, und zwar bis uns eine Überprüfung der Richtigkeit möglich ist.
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einlegen, und zwar solange, wie noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen wir diese Daten lediglich speichern. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung ist dann nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig.

Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6. Mitteilungspflicht (Art. 19 DS-GVO)

Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, sofern sich dies sich als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

7. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass wir diese Daten einem Dritten übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Hierbei können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten direkt an den Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DS-GVO)

Wir unterwerfen Ihre personenbezogenen Daten keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung.

9. Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), haben Sie das Recht, hiergegen Widerspruch einzulegen, wenn sich die Gründe hierfür aus ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Dies müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Für einen Widerspruch richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die unter II. genannten Kontaktdaten.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt.

Download (PDF)

Datenschutzerklärung WIRTGEN GROUP YouTube-Kanal


I. Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO

Die WIRTGEN GROUP, Branch of John Deere GmbH & Co. KG, Reinhard-Wirtgen-Straße 2, 53578 Windhagen, Deutschland (nachfolgend: „Wirtgen Group“), greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA; vertreten durch: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, vertreten durch Sundar Pichai (Chief Executive Officer) (nachfolgend: „YouTube/Google“) zurück.

Sowohl Wirtgen Group, als auch YouTube/Google sind insofern Verantwortliche im Sinne der DS-GVO.

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen können Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Datenschutzbeauftragter
c/o WIRTGEN GROUP
Branch of John Deere GmbH & Co. KG
Reinhard-Wirtgen-Straße 2
53578 Windhagen
Deutschland
E-Mail: datenschutz@wirtgen-group.com

III. Allgemeines

YouTube/Google-Kanäle sind Benutzerkonten, die bei YouTube/Google von Privatpersonen oder Unternehmen eingerichtet werden können. Wir nutzen die von YouTube/Google unterhaltene Plattform dazu, um uns Ihnen und anderen Nutzern dieses sozialen Netzwerks und Seitenbesuchern zu präsentieren sowie um Äußerungen aller Art in den Medien- und Meinungsmarkt einzubringen.

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer YouTube/Google-Seite.

IV. Datenverarbeitung durch WIRTGEN GROUP

Sofern Sie ein YouTube/Google-Konto besitzen, eingeloggt sind und sich dazu entscheiden, unserer Seite zu folgen, werden Sie uns als „Abonnent“ angezeigt. Wir verarbeiten daher die personenbezogenen Daten, die in Ihrem Profilnamen und ihrem Profil enthalten sind.

Dieselben Daten verarbeiten wir, wenn Sie einen Beitrag von uns mit „Gefällt mir“ markieren, kommentieren oder teilen, und zwar auch, wenn Sie unsere Seite nicht abonniert haben.

Weiterhin verarbeiten wir dieselben Daten, sofern Sie uns über die Kontaktfunktion eine Nachricht senden. Dabei verarbeiten wir zusätzlich die Daten, die Sie uns freiwillig in Ihren Nachrichten übermitteln.

Darüber hinaus erhalten wir von YouTube/Google anonymisierte statistische Daten der Nutzer unserer Seite. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter „Cookies“ und „Pixeln“ erhoben, die YouTube/Google auf Ihrem System speichert bzw. in Webseiten integriert. Diese Tools erlauben es YouTube/Google, Ihren Browser mit einem eindeutigen Benutzercode zu identifizieren, der gegebenenfalls auch mit Ihrem Profil auf der Plattform verknüpft wird.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung durch uns ist in diesen Fällen unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Mehr zu der Datenverarbeitung durch YouTube/Google und den von YouTu-be/Google verwendeten Cookies lesen Sie im Abschnitt V.

Eine darüber hinausgehende Auswertung Ihrer Daten durch uns findet nicht statt. Wir speichern Ihre Daten, solange Sie unserer Seite folgen. Wenn Sie unserer Seite nicht mehr folgen, verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr.

Daten aus Nachrichten löschen wir, sobald die Korrespondenz mit Ihnen beendet ist. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

V. Datenverarbeitung durch YouTube/Google

Beim Besuch unserer YouTube/Google-Seite erhebt YouTube/Google Daten, um allen unseren Nutzern bessere Dienste zur Verfügung zu stellen – von der Feststellung grundlegender Informationen wie zum Beispiel Ihrer IP-Adresse und Ihre Sprache, bis hin zu komplexeren Dingen, wie

  • Werbung, die Sie besonders nützlich finden,
  • Personen, mit denen Sie online am häufigsten zu tun haben, oder den
  • YouTube-Videos, die Sie interessant finden.

Welche Daten YouTube/Google erhebt und wie diese verwendet werden hängt davon ab, wie Sie diese Dienste nutzen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten.

Wenn Sie nicht in einem YouTube/Google-Konto angemeldet sind, speichert YouTube/Google die von dort erhobenen Daten mit eindeutigen Kennungen, die mit dem Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind, welche Sie verwenden. Damit kann YouTube/Google beispielsweise gewährleisten, dass Ihre Spracheinstellungen bei allen Browsersitzungen beibehalten werden.

Wenn Sie in einem Google-Konto angemeldet sind, erhebt YouTube/Google auch Daten, die das Unternehmen in Ihrem YouTube/Google-Konto speichert.

Wenn Sie ein YouTube/Google-Konto erstellen, geben Sie YouTube/Google personenbezogene Daten, darunter Ihren Namen und ein Passwort. Sie können Ihrem Konto auch eine Telefonnummer oder Zahlungsinformationen hinzufügen. Selbst wenn Sie nicht bei einem Google-Konto angemeldet sind, können Sie YouTube/Google Daten bereitstellen, etwa eine E-Mail-Adresse, um Benachrichtigungen zu deren Diensten zu erhalten.

YouTube/Google erhebt auch die Inhalte, die Sie bei der Nutzung unserer Dienste erstellen, hochladen oder von anderen erhalten. Dazu gehören beispielsweise E-Mails, die Sie verfassen und empfangen, Fotos und Videos, die Sie speichern, Dokumente und Tabellen, die Sie erstellen, und Kommentare, die Sie zu YouTube-Videos schreiben.

Weitere Informationen darüber, welche Daten YouTube/Google zu welchen Zwecken verarbeitet erfahren Sie hier:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Einen Privatsphäre-Check finden Sie hier:

https://myaccount.google.com/privacycheckup?utm_source=pp&hl=de

YouTube/Google nutzt die erhobenen Daten zur Personalisierung der angebotenen Dienste. Dazu zählt die Bereitstellung von Empfehlungen, von personalisierten Inhalten und von personalisierten Suchergebnissen. Beispielsweise erhalten Sie im Sicherheitscheck Sicherheitstipps, die auf Ihre persönliche Nutzung von Google-Produkten zugeschnitten sind. Google Play nutzt Daten, etwa über Apps, die Sie installiert haben, und Videos, die Sie sich auf YouTube angesehen haben, um neue Apps zu empfehlen, die Ihnen gefallen könnten.

YouTube/Google stellt Ihnen auch einen Ort zur Verfügung, an dem Sie die in Ihrem Google-Konto gespeicherten Daten überprüfen und deren Speicherung steuern können. Ihr Google-Konto beinhaltet:

https://myaccount.google.com/?hl=de

Datenschutzeinstellungen:

Aktivitätseinstellungen

Hier können Sie festlegen, welche Arten von Aktivitäten in Ihrem Konto gespeichert werden sollen. So können Sie beispielsweise den Standortverlauf aktivieren, wenn Sie Verkehrsmeldungen für Ihren täglichen Weg zur Arbeit erhalten möchten, oder Ihren YouTube-Wiedergabeverlauf speichern, um bessere Videoempfehlungen zu erhalten:

https://myaccount.google.com/activitycontrols?utm_source=pp&hl=de

Einstellungen für Werbung

Hier können Sie Ihre Einstellungen zu Werbeanzeigen verwalten, die auf Google sowie auf Websites und in Apps im Rahmen einer Partnerschaft mit Google von Google ausgeliefert werden. Sie können Ihre Interessen verändern, auswählen, ob Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden sollen, um sich relevantere Werbung präsentieren zu lassen, und bestimmte Werbedienste aktivieren oder deaktivieren:

https://adssettings.google.com/?utm_source=pp&hl=de

Über mich

Hier können Sie festlegen, was andere über Sie in Google-Diensten sehen können:

https://aboutme.google.com/?utm_source=pp&hl=de

Soziale Empfehlungen

Hier können Sie auswählen, ob Ihr Name und Ihr Foto neben Ihren Aktivitäten wie Rezensionen und Empfehlungen in Werbeanzeigen erscheinen sollen:

https://myaccount.google.com/shared-endorsements?utm_source=pp&hl=de

Informationen, die Sie anderen mitteilen

Über Ihr Google+ Konto können Sie festlegen, mit wem Sie Daten austauschen:

https://plus.google.com/settings?utm_source=pp&hl=de

Wenn Sie abgemeldet sind, können Sie Daten verwalten, die mit Ihrem Browser oder Gerät verknüpft sind, z. B.:

VI. Ihre Rechte

Nachfolgend möchten wir Ihnen Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung zusammenfassen.

1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie werden vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt.

2. Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO)

Gem. Art. 15 DS-GVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Zwecke, für die wir diese Daten verarbeiten;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die von uns verarbeitet werden;
  • wem gegenüber diese personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere wenn dies gegenüber Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen erfolgt;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen oder auf Einschränkung der Verarbeitung uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung durch uns;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DS-GVO stattfindet und – falls dies geschieht– aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung auf Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, darüber unterrichtet zu werden, durch welche geeigneten Garantien sichergestellt wird, dass die Bestimmungen der DS.GVO auch bei diesen Empfängern eingehalten werden.

3. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie können von uns die unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie zudem das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4. Recht auf Löschung bzw. „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben das Recht, dass wir Daten unverzüglich löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung für Direktwerbung ein.
  • Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach europäischem oder deut-schem Recht erforderlich.
  • Die Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Ab-satz 1 DS-GVO erhoben.

Wenn wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben und zur Löschung verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, die Verantwortlichen darüber zu informieren, dass Sie die Löschung verlangt haben.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Gemäß Art. 18 DS-GVO dürfen wir in folgenden Fällen Daten nur eingeschränkt verarbeiten. Die ist der Fall, wenn:

  • Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, und zwar bis uns eine Überprüfung der Richtigkeit möglich ist.
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einlegen, und zwar solange, wie noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen wir diese Daten lediglich speichern. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung ist dann nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig.

Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

6. Mitteilungspflicht (Art. 19 DS-GVO)

Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, sofern sich dies sich als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

7. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass wir diese Daten einem Dritten übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Hierbei können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten direkt an den Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DS-GVO)

Wir unterwerfen Ihre personenbezogenen Daten keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung.

9. Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), haben Sie das Recht, hiergegen Widerspruch einzulegen, wenn sich die Gründe hierfür aus ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Dies müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Für einen Widerspruch richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die unter II. genannten Kontaktdaten.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt.


Get an overview of our entire Customer Support range

TECHNICAL SUPPORT

Reliable solutions for workshop and on-site service

Read more

KNOW-HOW

Application consulting by our excellently qualified engineers and job site specialists

Read more

SERVICE AGREEMENTS

The all-inclusive package for your machine

Read more

OUR SERVICE NETWORK

We are near to you!
Find the nearest WIRTGEN GROUP contact.

Get in contact with us
EN DE