Laborverdichter WLV 1

WLV 1 Laborverdichter

23

J

Voruntersuchungen zur Bestimmung der Mischgutqualität

  • Mit dem Laborverdichter WLV 1 lassen sich einfach Probekörper herstellen.
  • Der Verdichtungsprozess wird mittels Seilzugsensor und Display überwacht und dokumentiert.
  • Das hochwertige Equipment ist optimal auf das Kaltrecycling-Verfahren angepasst und entspricht den hohen Qualitätsstandards von Prüflaboren.
Weniger anzeigen
Highlights
Effiziente Probekörperherstellung

Voruntersuchungen mit dem Laborequipment

Durch Voruntersuchungen mit der fahrbaren Laboranlage WLB 10 S kann die Schaumbitumenqualität bereits vor Baubeginn im Labor exakt definiert werden. Durch einfachste Bedienung werden Parameter wie Wassermenge, Druck und Temperatur schnell variiert und in kurzer Zeit verschiedene Schaumbitumen produziert.

Durch das direkte Eindüsen des Bitumenschaums in den Mischraum des Labormischers WLM 30 können Mischgüter praxisgerecht aufbereitet werden.

Der WLV 1 dient zur Herstellung von Probekörpern aus bitumenstabilisiertem Material. Er ist mit einem kraftvollen Vibrationshammer und einem robusten Stampffuß ausgestattet.

Mehr erfahren

Kaltrecycling mit Schaumbitumen

Kaltrecycling mit dem Bindemittel Schaumbitumen ist eine weltweit etablierte Technologie und rückt immer mehr in den Fokus von Straßenbaubehörden und Bauunternehmen für die Instandsetzung sowie den Neubau von Straßen. Kaltrecycling mit Schaumbitumen ermöglicht die Herstellung von flexiblen und dauerhaften Tragschichten. Diese bilden im Straßenoberbau die perfekte Grundlage für den abschließenden Asphaltüberbau mit reduzierter Schichtdicke. Schaumbitumen wird mit Hilfe modernster Technik aus ca. 175 °C heißem Normalbitumen erzeugt. Die Herstellung sowie die Zugabe des Schaumbitumens in ein Mineralstoffgemisch erfolgen innerhalb der WIRTGEN Recycler exakt über mikroprozessorgesteuerte Einsprühanlagen.

Mehr erfahren

Mischverfahren

Kaltrecycling kann entweder in plant erfolgen, indem das von einer bestehenden Straße zurückgewonnene Material zu einem Zentrallager transportiert und durch eine Mischanlage geführt wird, oder in place / in situ mit einem Kaltrecycler.

Beim Mischverfahren in-place / in-situ (= an Ort und Stelle) granuliert ein Kaltrecycler den bestehenden Fahrbahnbelag und mischt Bindemittel und Wasser homogen ein.

Beim Mischverfahren in-plant (= in der Anlage) wird Asphaltfräsgut und gebrochenes Gestein zu einer Mischanlage in der Nähe der Baustelle transportiert.

Mehr erfahren

Steuerungstechnologie

In WIRTGEN Maschinen ist eine hochwertige Maschinensteuerung integriert. Der große Anteil an selbstentwickelter Software spielt dabei die entscheidende Rolle: WIRTGEN hat einen besonderen Fokus auf die Weiterentwicklung gerichtet und so auch die Betriebssicherheit der Maschinen deutlich erhöht. Jahrelange Erfahrung in Soft- und Hardwareentwicklung ermöglicht zudem eine flexiblere und höhere Maschinenfunktionalität hinsichtlich Einsatzspektrum und individuellen Kundenanforderungen.

Mehr erfahren

Technische Daten

Formzylinder, groß (Ø x H)
Formzylinder, klein (Ø x H)
Schlagenergie, max.
Elektrische Anlage
Abmessungen (L x B x H)
Eigengewicht
Formzylinder, groß (Ø x H)
152 x 320 mm
Formzylinder, klein (Ø x H)
152 x 150 mm
Schlagenergie, max.
23 J
Elektrische Anlage
1,8 kW verschiedene Verbrauchernetze möglich
Abmessungen (L x B x H)
720 x 600 x 1950 mm
Eigengewicht
170 kg

Alle Angaben, Abbildungen und Texte sind unverbindlich und können Sonderausstattungen enthalten. Technische Änderungen vorbehalten. Leistungsdaten sind abhängig von den Einsatzbedingungen.