Die HAMM-Produktpalette: Für jede Aufgabe die passende Lösung

Der traditionsreiche Walzenhersteller HAMM präsentiert sich 2017 mit einer kompletten Palette moderner, zukunftsfähiger Maschinen für den Straßen- und Erdbau. Das Programm umfasst aktuell 88 Tandem- und Kombiwalzen, 18 Gummiradwalzen und 63 Walzenzüge, sauber abgestuft in marktüblichen Gewichtsklassen. Damit deckt HAMM die klassischen Einsatzbereiche im Asphalt- und Erdbau ab, hat aber auch zahlreiche Spezialgeräte wie den VC-Walzenzug und Optionen wie Schubschild oder Splittstreuer im Programm.

Im Werk in Tirschenreuth produziert HAMM derzeit 169 verschiedene Walzentypen. Dazu kommen zahlreiche weitere Modelle, die in lokalen Produktionsstätten für andere Märkte gefertigt werden.

Im Werk in Tirschenreuth produziert HAMM derzeit 169 verschiedene Walzentypen. Dazu kommen zahlreiche weitere Modelle, die in lokalen Produktionsstätten für andere Märkte gefertigt werden.

1. Tandemwalzen

Im Segment der Tandemwalzen bietet HAMM Geräte mit Einsatzgewichten von 1,5 t bis 15 t und Bandagenbreiten von 0,80 m bis 2,14 m an. Die insgesamt 88 Tandem- und Kombiwalzen sind fein im Betriebsgewicht abgestuft. Sie überzeugen durch einfache Bedienung, hohe Produktivität, viele Ausstattungsvarianten und nützliche Optionen.

1.1 HD CompactLine: Knickgelenkte Kompaktwalzen von 1,5 bis 4,5 t

Mit insgesamt 18 Tandem- und 9 Kombiwalzen der HD CompactLine ist HAMM der Anbieter mit der größten Produktvielfalt im Kompaktsegment. Die Bandagenbreiten dieser knickgelenkten Walzen reichen von 0,80 m bis 1,38 m. Die agilen und wendigen Verdichtungsgeräte sind bedienerfreundliche Allrounder für den Straßen- und GaLa-Bau. Perfekte Sichtverhältnisse durch einen taillierten Vorderwagen, geringe Maschinenhöhe sowie gute Transport- und Fahreigenschaften gehören zu ihren wichtigsten Merkmalen. Moderne Motoren von Kubota sorgen dabei für einen leisen, aber leistungsstarken Antrieb.

Die Bandagendurchmesser der Kompaktwalzen sind besonders groß. Das wirkt einer Riss- und Wulstbildung aktiv entgegen und trägt zur hohen Verdichtungsqualität bei. Darüber hinaus entwickeln sie sehr große Zentrifugalkräfte und haben eine hohe statische Linienlast. Dadurch erzielen die Walzen der HD CompactLine erstklassige Verdichtungsleistungen. 8 Modelle dieser Baureihe gibt es mit Oszillationstechnologie. Damit steht diese schonende, schwingungsarme und intelligente Verdichtungsart auch in engen Baustellen, z. B. in Innenstädten, zur Verfügung.

HAMM bietet zu dieser Baureihe auch zahlreiche Optionen an. So zum Beispiel Splittstreuer für die Modelle ab 2,5 t sowie eine ROPS-Kabine für die größten Modelle der Reihe, HD 13 und HD 14. Außerdem gibt es für verschiedene Modelle den HAMM Compaction Meter (HCM) zur Verdichtungsmesssung und den HAMM Temperature Meter (HTM) zur Messung der Asphalttemperatur.

1.2 Serie HD+: Allrounder für hochwertige Verdichtung

Die vielfach ausgezeichneten knickgelenkten Tandemwalzen der Serie HD+ gibt es in den Gewichtsklassen von 7 t bis 14 t. Sie eignen sich ideal für die Verdichtung von Straßen und anderen Flächen jeder Größenordnung. HAMM bietet die Maschinen in mehreren Ausführungen an: als "i-Modelle" mit Motoren der Abgasstufe Tier 4 und als Modelle mit Motoren der Abgasstufe Tier 3. In beiden Varianten gibt es sie als Doppelvibrationswalzen, als Walzen mit einer Oszillations- und einer Vibrationsbandage sowie als Kombiwalzen.

Mit 88 Tandem- und Kombiwalzen ist HAMM der Hersteller mit der weltweit breitesten Produktpalette in diesem Segment. Im Bild (v.l.n.r.): DV+ 90 VO, HD+ 110 VO, HD CompactLine HD 8 VV

Mit 88 Tandem- und Kombiwalzen ist HAMM der Hersteller mit der weltweit breitesten Produktpalette in diesem Segment. Im Bild (v.l.n.r.): DV+ 90 VO, HD+ 110 VO, HD CompactLine HD 8 VV

Die topmodernen Tandemwalzen der Serie HD+ bieten den Fahrern einen ergonomisch optimierten Arbeitsplatz mit perfekter Sicht aus einer Panoramakabine. Alle Modelle dieser Baureihe sind sehr einfach zu bedienen – insbesondere die Modelle mit Tier-4-Motor, denn sie bieten alle Vorteile des Bedienkonzepts Easy Drive. Beim Verdichten punktet die HD+ durch eine äußerst gleichmäßige Gewichtsverteilung. Besonders in Kurven oder Kreisverkehren entstehen so schnell Oberflächen perfekter Ebenheit. Beim Reversieren sorgt die Automatik für sanftes Bremsen und Beschleunigen; ebene Asphaltschichten ohne Wulste oder Dellen sind das Resultat. Die intelligente Wasserberieselungsanlage der HD+ ist unter anderem mit einer Geschwindigkeitsregelung ausgestattet. Große Wassertanks sorgen zudem für lange, unterbrechungsfreie Arbeitsintervalle. Die Modelle mit Tier-4-Motor sind zudem ab Werk mit dem Maschinenmanagement „Hammtronic“ ausgestattet. Es optimiert die Leistung bei minimalem Verbrauch und stellt durch die Steuerung der Fahr- und Vibrationsantriebe eine gleichmäßige und hochwertige Verdichtung sicher.

Als erster Hersteller hat HAMM außerdem einen neuartigen Hybridantrieb entwickelt, der aktuell in der HD+ 90i PH eingesetzt wird. Hier wurde ein serientauglicher Verbrennungsmotor mit einem hydraulischen System kombiniert. Daher kann die 9 t schwere Walze mit einem 55,4-kW-Motor anstelle des 85-kW-Aggregats arbeiten. Die Verdichtungsleistung hingegen bleibt gleich. Die Vorteile für die Nutzer sind vielfältig, zum Beispiel: kein AdBlue, weniger Wartung, leiserer Betrieb und deutliche Kraftstoffeinsparungen.

1.3 Serie DV+: Schemelgelenkte Tandemwalzen für höchste Präzision

Ein Highlight der schemelgelenkten Tandemwalzen der Serie DV+ ist das Freisichtkonzept mit ausgezeichneter Sicht auf die Baustelle und die Bandagen. Wesentliche Elemente sind die Großraum-Panoramakabine, der teilweise verglaste Kabinenboden und ein klug konzipierter Rahmen. Alle Modelle dieser Baureihe bieten zudem die Vorteile des Bedienkonzepts Easy Drive mit sehr einfacher Bedienung. Je nach Ausstattung kann der Fahrersitz um 350° gedreht werden, sodass der Fahrer immer in Fahrtrichtung sitzen kann.

Die Serie DV+ überzeugt auch bei der Maschinentechnik: Der Mix aus leistungsfähigem Motor, extrem großen Arbeitsbreiten (max. 3,05 m) sowie der intelligenten, fein dosierbaren Wasserberieselung führt zu exzellenten Verdichtungsergebnissen. Dazu kommt eine hochflexible Lenkung mit 4 Lenkarten und sehr großem Spurversatz (max. 1,37 m). Der Kraftstofftank ist besonders einfach von unten zugänglich und kann per Druckbetankung befüllt werden. Darüber hinaus garantieren die großen Diesel- und Wassertanks lange Arbeitsintervalle und eine hohe Produktivität.

Bei der Verdichtungstechnik kann der Kunde zwischen Doppelvibrationswalzen, Geräten mit einer Vibrations- und einer Oszillationsbandage und Kombiwalzen wählen. Dabei sind serienmäßig alle Vibrationswalzen mit geteilten Bandagen ausgestattet, sodass sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.

2. Walzenzüge für den Erdbau

Das Spektrum der insgesamt 63 HAMM-Walzenzüge für den Erdbau reicht von 5 t bis 25 t, die Arbeitsbreiten liegen zwischen 1,37 m und 2,22 m. Alle HAMM-Walzenzüge verfügen über ein 3-Punkt-Pendelknickgelenk, das für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung und enorme Fahrstabilität sorgt. Zudem überzeugen sie durch einfache Bedienung, hervorragende Sichtverhältnisse, ein extrem hohes Maß an Sicherheit, eine enorme Produktivität, viele Ausstattungsvarianten und nützliche Optionen.

Das Produktportfolio von HAMM umfasst derzeit 63 Walzenzüge mit Einsatzgewichten zwischen 5 t und 25 t.

Das Produktportfolio von HAMM umfasst derzeit 63 Walzenzüge mit Einsatzgewichten zwischen 5 t und 25 t.

2.1 Serie H CompactLine: Überzeugend kompakt

Die Walzenzüge der H CompactLine mit Gewichten zwischen 5 t und 7 t (Bandagenbreite 1,37 m bzw. 1,68 m) sind extrem kompakt gebaut und dadurch ideal geeignet für kleine oder enge Baustellen. So ist die H 7i mit ca. 4,40 m weltweit der kürzeste Walzenzug in dieser Gewichtsklasse.

In unebenem Gelände sorgt das 3-Punkt-Pendelknickgelenk für eine einzigartige Fahrstabilität und guten Geradeauslauf. Der Fahrantrieb über Radmotoren bringt die gewünschte Bodenfreiheit mit sich, während die Konstruktion des Vorderwagens einen großen Böschungswinkel ermöglicht. Dazu kommt die beachtliche Steigfähigkeit dieser kompakten Walzenzüge H 5i / H 7i von 60 % und mehr.

Nicht zuletzt durch die zahlreichen Optionen sind die Walzenzüge ausgesprochen vielseitig. So kann man wählen zwischen Glattmantel- und Stampffußbandagen sowie zweiteiligen Stampffußschalen. Für die H 7i ist zudem eine VIO-Bandage erhältlich, d. h. sie verdichtet wahlweise mit Vibration oder Oszillation.

2.2 Serie H: Für die großen Aufgaben im Erdbau

Die Walzenzüge der Serie H decken eine riesige Bandbreite an Anwendungen im Erdbau ab. Die Geräte gibt es mit Gewichten von 11 t – 25 t, mit Glattmantel- und Stampffußbandagen. Alle Modelle sind durch das Bedienkonzept Easy Drive ausgesprochen einfach zu bedienen und bieten viel Komfort. Als einziger Hersteller weltweit bietet HAMM für diese Walzenzüge auch eine VIO-Bandage an. Damit können diese Geräte wahlweise mit Oszillation oder mit Vibration verdichten.

Alle Walzenzüge der Serie H haben das von HAMM entwickelte 3-Punkt-Pendelknickgelenk. Es verleiht ihnen eine überragende Fahrstabilität und Manövrierfähigkeit, selbst in schwerem Gelände. Eine herausragende Eigenschaft der Serie H ist ihre hohe Linienlast. Dazu kommen der große Böschungswinkel und eine enorme Steigfähigkeit, sodass diese Walzenzüge auch bei über 60% Steigung noch wirkungsvoll verdichten können. Für besondere Anforderungen an die Steigfähigkeit hat HAMM auch Modelle mit verstärktem Fahrantrieb im Programm. Dazu kommen zahlreiche Optionen wie Stampffußschalen, Anbau-Plattenverdichter oder Schubschild.

2.3 VC-Walzenzüge: Gestein brechen und verdichten

Mit den VC-Walzenzügen hat HAMM eine eigene Baureihe für besonders anspruchsvolle Einsätze entwickelt. Sie brechen und verdichten Gestein in einem Arbeitsgang. Die 25 t schweren Walzenzüge, produziert auf Basis der Modelle H 25i bzw. 3625 HT, sind ausgestattet als Heavy-Duty-Geräte.

Ihre Bandage ist mit 150 Werkzeughaltern bestückt. Sie können Rundschaftmeißel aufnehmen, wie sie auch im Mining benutzt werden. Mit den Meißeln erzeugt die vibrierende Bandage extrem hohe Punktlasten und bricht dadurch das Gestein, während der Boden verdichtet wird. Für die Aufnahme der Meißel verwenden die VC-Walzenzüge ein Schnellwechselsystem, das alternativ auch mit speziellen Stampffußeinsätzen bestückt werden kann. Dann können diese Walzenzüge auch besonders abrasive, bindige Böden sehr effizient verdichten.

3. GRW: Gummiradwalzen für alle Märkte

HAMM hat auch im Segment der Gummiradwalzen die Nase vorn, und das seit den 1960-er-Jahren, denn damals brachte HAMM als erster Hersteller überhaupt eine Gummiradwalze auf den Markt. Heute gehört HAMM mit 18 verschiedenen Modellen zu den Herstellern mit der größten Palette an Gummiradwalzen weltweit.

Die GRW 180 / 280 von HAMM ist die weltweit modernste Gummiradwalze. Ihr einzigartiger, asymmetrischer Rahmen schafft freie Sicht auf die Radflanken. Das intelligente Ballastierungskonzept ermöglicht eine sehr flexible Anpassung des Einsatzgewichts.

Die GRW 180 / 280 von HAMM ist die weltweit modernste Gummiradwalze. Ihr einzigartiger, asymmetrischer Rahmen schafft freie Sicht auf die Radflanken. Das intelligente Ballastierungskonzept ermöglicht eine sehr flexible Anpassung des Einsatzgewichts.

3.1 GRW 180 / 280: Asymmetrischer Rahmen schafft hervorragende Übersicht

Die Gummiradwalzen der Serie GRW 180 / 280 sind schon von weitem am innovativen Design zu erkennen: Ihr asymmetrischer Rahmen ermöglicht eine hervorragende Rundumsicht und gibt den Blick frei auf die äußeren Räder. Dazu kommt ein Sichtkanal, durch den der Fahrer von der Kabine bzw. Plattform aus auch die Laufflächen der Räder sehen kann.

Ein intelligentes Ballastierungskonzept ermöglicht die schnelle Anpassung des Maschinengewichts bei homogener Gewichtsverteilung auf beide Achsen. Dazu stellt HAMM vorgefertigte Ballastkörper verschiedener Materialien bereit, sodass jede Walze exakt passend zur Asphaltsorte, Schichtdicke und Anwendung ausgerüstet werden kann.

Eine durchdachte Radaufhängung mit zwei Radschwingen zwischen den vorderen Radpaaren sorgt für einen Niveauausgleich bei unebenem Untergrund und damit für eine homogene Verteilung des Maschinengewichts, unabhängig von der Bodenbeschaffenheit. So entstehen durch die gleichmäßige Flächenpressung der Gummiräder sehr ebene Flächen. Der hydrostatische Antrieb in Verbindung mit einer elektronischen Steuerung ermöglicht die präzise Einstellung der Geschwindigkeit sowie ein weiches, gleichmäßiges Beschleunigen und Abbremsen. Dazu kommt die leistungsfähige Bremsanlage, die auch die schwersten Walzen dieser Baureihe schnell zum Stehen bringt.

EN DE