Hamm oszilliert, nichts vibriert.

Eingebettet in der bayerischen Voralpenlandschaft liegt das idyllische Städtchen Weilheim. Inmitten der historischen Altstadt auf dem Marienplatz thront die 1624 erbaute Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt, deren Kirchturm weit über die Dächer der Stadt zu sehen ist. Hier sollte der Kirchenvorplatz neu gestaltet werden. Dabei war zunächst eine Rüttelplatte im Einsatz, deren Vibrationen allerdings Risse im aufwändig bemalten Tonnengewölbe des Innenraumes erzeugten. Bevor die Gewölbedecke weiter reißen konnte, stoppte man die Arbeiten und es wurde zunächst untersucht, welchen belastenden Einfluss unterschiedliche Verdichtungsgeräte, die für die Bauarbeiten vor der Kirche notwendig waren, auf das jahrhundertealte Gebäude haben.

Am Fundament und im Gewölbe wurden dafür Sensoren angebracht. Bei Versuchen mit Oszillations- und Vibrationswalzen sowie mit einem Handrüttler wurden die Erschütterungen im Innern der Kirche gemessen. Dabei wurde ein VIO-Walzenzug 3307 von Hamm mit Oszillation bei hoher Frequenz eingesetzt. Der Handrüttler und die Verdichtung mit Vibration verursachten erhebliche, ähnlich starke Schwingungen im Fundament und in der Gewölbedecke.

Die Messergebnisse machten deutlich, dass hier die Oszillation die einzig mögliche Verdichtungstechnologie sein konnte. Denn bei der Oszillation entstehen im Unterbau wesentlich weniger Erschütterungen. Zugleich ist die Verdichtungsleistung im Oszillationsbetrieb wesentlich höher als bei statischen Walzen. Das entscheidende Merkmal ist hierbei die horizontale Einleitung von Scherkräften in das zu verdichtende Material gegenüber der vertikalen Krafteinleitung bei vibrierenden Verdichtungssystemen. Die Bodenverdichtung auf dem Kirchenvorplatz erfolgte deshalb mit einem Hamm Walzenzug 3307 VIO im Oszillations-Modus.

Die Verdichtung mit Oszillation gehört wegen der schonenden, aber effektiven Verdichtungswirkung mittlerweile zu den Standardverfahren bei Verdichtungsarbeiten in Altstädten und in der Nähe sensibler Gebäude.

Die Baustelle: Kirchenvorplatz in Weilheim, Deutschland
EN DE