1,6 Millionen Tonnen Asphalt für Europas größtes Bauprojekt

Die Autobahn A1 wird nach ihrer kompletten Fertigstellung quer durch Polen führen. Der Schwerlastverkehr auf der Stecke wird enorme Ausmaße annehmen, da es bisher entlang der Stecke lediglich mehr oder weniger gut ausgebaute Landstraßen gibt. Ein tragfähiger Straßenoberbau ist deshalb unabdingbar, außerdem wurden hohe Anforderungen an die Umweltverträglichkeit der Maschinen gestellt. Beim Bau des ersten, 90 km langen Abschnittes setzten die Auftragnehmer deshalb auf den Einsatz von Maschinen von Wirtgen, Vögele und Hamm für den Einbau der verschiedenen Schichten vom Unterbau bis zur Asphalt-Deckschicht.

Den Einbau des kompletten Oberbaus auf Europas größter Baustelle übernahmen Vögele Fertiger der neuesten Generation. Drei Fertiger vom Typ Super 1900-2 mit der Einbaubohle AB 600 TP2 stellten auf vielen Streckenabschnitten die 20 cm starke Schottertragschicht her, jeder der Fertiger arbeitete mit einer Einbaubreite von 8,50 m. Die Besonderheit beim Einbau des grobkörnigen Materials: Alle drei Fertiger verdichteten die Schotterschicht mit ihren hoch verdichtenden TP2-Bohlen, die jeweils über einen Tamper und zwei Pressleisten verfügen. Damit war bereits die Schotterschicht gut vorverdichtet. Für die perfekte Endverdichtung sorgten je zwei Tandemwalzen der HD-Serie und eine Gummiradwalze GRW 10 von Hamm.

Die zwei Lagen Tragschicht mit je 7,5 cm, eine 8 cm dicke Binderschicht und eine 3,5 cm starke Deckschicht aus Splittmastixasphalt wurden entlang der gesamten Strecke mit Teams aus 2 Raupen- und einem Radfertiger von Vögele eingebaut und mit Hamm Walzen verdichtet. Die Straßenbauer setzten dabei die Walzen in Gruppen mit sauber abgestimmten Einsatzgewichten ein. Eine Hamm Tandemwalze HD 120 mit einem Einsatzgewicht von 12 t arbeitete immer gemeinsam mit zwei bis vier Walzen vom Typ HD O 90 V oder HD O 75 V und einer DV 70 VO.

Für die Maschinen von Hamm und Vögele bedeutete dies eine enorme Aufgabe: Bis die ersten 90 km komplett fertiggestellt sind, werden die rund 40 Walzen und Fertiger für den Asphalt-Einbau insgesamt beeindruckende 1.600.000 t Asphaltmischgut verarbeitet haben.

Baustellendaten:


Die Baustelle:
Länge der Baumaßnahme:
Stabilisierter Unterbau:
Frostschutzschicht (Schottertragschicht):
Asphalt-Tragschichten:
Asphalt-Binderschicht:
Asphalt-Deckschicht:
Die Baustelle:
A1, Polen
Länge der Baumaßnahme:
90 km
Stabilisierter Unterbau:
50 cm
Frostschutzschicht (Schottertragschicht):
20 cm
Asphalt-Tragschichten:
2-mal 7,5 cm
Asphalt-Binderschicht:
8 cm
Asphalt-Deckschicht:
3,5 cm