Neuer Kleemann Backenbrecher MOBICAT MC 120 Zi PRO feiert sein Debüt auf der CONEXPO/AGG 2020

Auf der Conexpo/Agg 2020 in Las Vegas ist die Backenbrechanlage MOBICAT MC 120 Zi PRO eine von vier Kleemann-Innovationen, die auf dem Messestand der Wirtgen Group und von John Deere ausgestellt werden.

Die MC 120 Zi PRO: für den anspruchsvollen Steinbruchbetrieb gemacht

Mit einer Stundenleistung von bis zu 650 Tonnen überzeugt die MOBICAT MC 120 Zi PRO in Natursteinanwendungen. Der leistungsstarke Backenbrecher mit einer Einlauföffnung von 1.200 x 800 mm ist mit einer extra langen beweglichen Brechbacke ausgestattet. Um einen bestmöglichen Materialfluss zu gewährleisten, passt das Continuous Feed System CFS die Fördergeschwindigkeit an den Füllstand des Brechers an. Bei Materialblockaden muss bei den meisten Backenbrechanlagen die Brechkammer mühsam vom Bediener leergeräumt werden. Hier sorgt das optionale Brecherdeblockiersystem für Abhilfe. Sollte es zu einer Verbrückung im Backenbrecher kommen, kann der Brecher mit Hilfe des elektrischen Brecherantriebs reversiert werden und die Blockade so innerhalb kurzer Zeit gelöst werden. Die Maschinen der PRO-Linie können mit dem einfachen Steuerungskonzept SPECTIVE über ein 12 Zoll Touchpanel bedient werden. Alle Komponenten und Funktionen sind komfortabel vom Boden aus steuerbar.

Mit der MOBICAT MC 120 Zi PRO bietet Kleemann eine neue mobile Backenbrechanlage für den anspruchsvollen Steinbruchbetrieb.

Optimale Kombination mit dem Kegelbrecher MOBICONE MC0 11i PRO

Der ebenfalls ausgestellte mobile Kegelbrecher MOBICONE MCO 11i PRO, ist die perfekte Nachbrechanlage der MC 120 Zi PRO. In Größe und Leistung aufeinander abgestimmt, überzeugt die MCO 11i PRO mit einer maximalen Stundenleistung von 470 Tonnen. Ebenfalls der PRO-Linie zugehörig, ist auch dieser Brecher kompromisslos robust konstruiert und auf den Dauereinsatz im Steinbruch ausgelegt.

Die mobile Kegelbrechanlage MOBICONE MCO 11i PRO ist besonders robust konstruiert und überzeugt mit hoher Leistung im Steinbrucheinsatz.

Der flexibel einsetzbare Prallbrecher MOBIREX MR 130 Zi EVO2

Die mobilen Prallbrecher der EVO2 Serie sind so konzipiert, dass sie einfach transportiert werden können und schnell einsatzbereit sind. Zudem sorgt das Diesel-Direkt Antriebskonzept für hohe Leistung bei gleichzeitig sparsamem Verbrauch. Für eine bessere Auslastung und Produktivität öffnen sich die Systembreiten der Prallbrechanlage in Richtung des Materialflusses. Die Bedienung der Anlage erfolgt ebenfalls über das intuitive Steuerungskonzept SPECTIVE. Die Gesamtanlage selbst überzeugt mit einer Stundenleistung von bis zu 450 Tonnen.

Der mobile Prallbrecher MOBIREX MR 130 Zi EVO2 zeigt sowohl im Recycling als auch in der Natursteinaufbereitung seine Stärken.

Die ideale Ergänzung zu allen drei Brechanlagen: das neue Klassiersieb MOBISCREEN MS 952i EVO

Abgerundet wird der Kleemann Conexpo-Auftritt durch das Zweidecker-Klassiersieb MOBISCREEN MS 952i EVO. Genau wie der Prallbrecher MOBIREX MR 130 Zi EVO2 sind auch die Siebanlagen der EVO-Linie dank guter Transportmaße und kurzer Rüstzeiten flexibel einsetzbar. Mit diesen Vorteilen sind sie sowohl im Recycling als auch im Steinbruch für Lohnbrechunternehmen die erste Wahl. Die MS 952i EVO verfügt über eine Siebfläche von 9,5 m² und erzielt eine Stundenleistung von bis zu 500 Tonnen. Zu dieser hohen Leistung führt vor allem der gute Materialfluss durch die Anlage. Dieser beginnt bei der Beschickung, die dank des großzügigen Aufgabetrichters sowohl per Radlader als auch per vorgeschalteter Brechanlage möglich ist. Auf dem extrabreiten Aufgabeband von 1.200 mm wird dann das Material zum Siebkasten transportiert.

Die mobilen Siebanlagen MOBISCREEN EVO bringen sowohl im Naturstein als auch in Recyclinganwendungen eine hohe Leistung.

Medien Presse

Laden Sie den Pressetext als WORD-Datei und die Bilddaten in 300 dpi in den verfügbaren Sprachen als ZIP-Archiv herunter.

Download
Kleemann GmbH

Mark Hezinger
Manfred-Wörner-Str. 160
73054 Göppingen