Funktionsprinzip der Bodenstabilisierung

So funktionionieren die modernen Kaltrecycler und Bodenstabilisierer

Bodenstabilisierung punktet gegenüber Bodenaustausch durch weniger LKW-Fahrten, kürzere Bauzeiten, eingesparte Ressourcen sowie geringeren CO2-Ausstoß. Der WR als Bodenstabilisierer mischt mit seinem kräftigen Fräs- und Mischrotor vorgestreute Bindemittel wie Kalk oder Zement bis zu 560 mm tief in vorhandenen, wenig tragfähigen Boden ein und verwandelt ihn direkt vor Ort in einen hochwertigen Baustoff. Das erzeugte homogene Boden-Bindemittel-Gemisch bietet hohe Zug-, Druck- und Scherfestigkeit sowie nachhaltige Wasser-, Frost- und Raumbeständigkeit. Typische Anwendungen sind der Bau von Wegen, Straßen, Autobahnen, Trassen, Park- und Sportplätzen, Gewerbegebieten, Industrieanlagen, Flugplätzen, Dämmen, Verfüllungen oder Deponien.

Breites Anwendungsspektrum
Automatikfunktion für den Arbeitsprozess
Exakte Dosiersysteme für Bindemittel
Effizienter Motor und Diagnosesysteme
Optimale Sicht und umfassendes Kamerasystem
Perfektion in Ergonomie und Bedienung
Herausragende Geländegängigkeit
Starke Fräs- und Mischleistung
Praxisgerechtes Lenksystem
  • Das Bindemittel Kalk verbessert Einbaufähigkeit und Verdichtbarkeit von nassen, bindigen Böden. In diesem Fall spricht man von einer Bodenverbesserung.
  • Das Bindemittel Zement erhöht nachhaltig Tragfähigkeit, Raum-, Wasser- sowie Frostbeständigkeit. In diesem Fall spricht man von einer Bodenverfestigung.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
 Bedienungs-Tutorials für die WR-Serie
  • Erklärung der wichtigsten Maschinenfunktionen und der täglichen Wartungsarbeiten
  • Gültigkeit für die ganze WR-Baureihe
  • Verfügbare Sprachen: Englisch und Spanisch
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Homogenisieren

Zur Homogenisierung granuliert der leistungsstarke Fräs- und Mischrotor des WR den anstehenden Boden ohne Bindemittelzusätze und lockert ihn auf. Während ein Grader die Profilierung des so aufbereiteten, homogenen Bodengemischs ausführt, nehmen verschiedene HAMM Walzen dessen Verdichtung vor.

Bodenstabilisierung mit Kalk

Für die Bodenstabilisierung legt der allradgetriebene Streumaster Bindemittel vor. Hinter dem Bindemittelstreuer durchmischt der leistungsstarke Fräs- und Mischrotor des WR den anstehenden Boden mit dem vorgestreuten Bindemittel homogen. Während ein Grader die Profilierung des aufbereiteten Bodengemischs ausführt, nehmen verschiedene HAMM Walzen dessen Verdichtung vor.

Bodenstabilisierung mit Zement

Zur Herstellung einer neuen, hydraulisch gebundenen Tragschicht legt ein Streumaster Anhängestreuer Zement vor, gefolgt von einem Wassertankwagen. Der leistungsstarke Fräs- und Mischrotor des WR durchmischt das Material sowie den vorgestreuten Zement homogen. Gleichzeitig wird Wasser über eine Einsprühleiste in den Mischraum eingesprüht. Während ein John Deere Grader die Profilierung des aufbereiteten Tragschichtmaterials ausführt, nehmen verschiedene HAMM Walzen dessen Verdichtung vor.

Anwendungsspektrum

Die fein abgestufte WIRTGEN WR Baureihe bietet für jede Aufgabe in Bodenstabilisierung und Kaltrecycling die passende Lösung.

Zum Kaltrecycling