Hohes Potenzial

Mammut Aufgabe für die 65 Azubis des zweiten Lehrjahres: Im Rahmen der WIRTGEN GROUP Azubi Technology Days sanierten sie ein 330 m langes Teilstück einer zweispurigen Bundesstraße.

Die Ausbildung nimmt einen hohen Stellenwert in der WIRTGEN GROUP ein. „Bei Projekten wie diesen lernen die Auszubildenden wie wichtig die eng verzahnte Zusammenarbeit innerhalb der Unternehmensgruppe ist und wie sich die WIRTGEN GROUP Technologien im Baustelleneinsatz optimal ergänzen. Die Maschinen hautnah in Aktion zu erleben, vermittelt einen authentischen Eindruck vom Arbeitsalltag unserer Kunden“, erklärt Christoph Niehaus, Ausbildungsleiter bei VÖGELE. Und gelebte Kundennähe ist schließlich Teil der WIRTGEN GROUP DNA.

Es ist uns dabei wichtig, dass unsere Azubis erleben wie Teamwork zum Erfolg führt und was die WIRTGEN GROUP dabei so stark macht.
Helmut Hecking, Ausbildungsleiter bei WIRTGEN

Die Azubi Technology Days finden jährlich wechselnd bei einem der deutschen WIRTGEN GROUP Stammwerke statt. Das inhabergeführte Unternehmen ist stolz darauf, dass ein Drittel des Mitarbeiterstammes im eigenen Haus in anerkannten Lehrberufen ausgebildet wurde.

65 der 310 hochmotivierten WIRTGEN GROUP Auszubildenden meistern das Straßenbauprojekt im Teamwork.

65 der 310 hochmotivierten WIRTGEN GROUP Auszubildenden meistern das Straßenbauprojekt im Teamwork.

Ausbauen, Einbauen, Verdichten – fertig

Während letztes Jahr ein Teil des alten KLEEMANN Werksgeländes in Göppingen von den Auszubildenden instand gesetzt wurde, wartete diesmal eine in die Jahre gekommene Asphaltdeckschicht auf ihre Sanierung. Das Besondere dabei: Es handelt sich um die viel befahrene Bundesstraße 44 in Ludwigshafen, die nur für ein kurzes Zeitfenster gesperrt werden konnte. Hoher Anspruch an das Arbeitsergebnis und enormer Zeitdruckt für die Azubis.

In Schritt eins wurde die 4 cm dicke Deckschicht auf einer Länge von knapp 330 m ausgebaut. Hier konnten die WIRTGEN Azubis zeigen, was sie und ihre W 100 CFi drauf haben.

Das innovative Bedienkonzept und die gute Übersicht ermöglichen eine einfache und intuitive Bedienung der WIRTGEN Kompaktfräse.

Das innovative Bedienkonzept und die gute Übersicht ermöglichen eine einfache und intuitive Bedienung der WIRTGEN Kompaktfräse.

Die Maschinen, die man sonst nur aus dem Werk kennt, Millimeter genau zu manövrieren, war für uns alle eine tolle Erfahrung.
Melina Lohner, Auszubildende zur Elektronikerin bei WIRTGEN

In Schritt zwei baute das VÖGELE Ausbildungsteam mit seinem SUPER 1900-3i eine 4 cm starke Deckschicht ein. „Um auf voller Breite einbauen zu können, haben wir den Straßenfertiger im Vorfeld fachmännisch mit einer Bohlenverbreiterung versehen“, erklärt Azubi Simon Wolter, angehender Mechatroniker bei VÖGELE. Im VÖGELE Stammwerk in Ludwigshafen warteten spannende Workshops zur Vertiefung der Technik-Themen auf das Team. Auf dem Plan Branchen-Themen wie WITOS PAVING.

Die abschließende Verdichtung übernahmen die Spezialisten von HAMM. Mit ihren beiden Tandemwalzen vom Typ DV 65 machten sie dem eingebauten Asphalt ordentlich „Druck“. Dabei folgten sie dem VÖGELE Fertiger so lange, bis das noch warme Mischgut die geforderte Stärke von 4 cm aufwies. Nachdem die Verdichtung der Deckschicht erledigt war, konnte die Baustelle abgebaut werden.

Unter fachmännischer Aufsicht fräste die W 100 CFi entlang der Bordsteinkante.

Unter fachmännischer Aufsicht fräste die W 100 CFi entlang der Bordsteinkante.

Konzentriert bei der Arbeit: Die Azubis von HAMM kümmern sich um die fachgerechte Verdichtung der frisch eingebauten Asphaltdeckschicht.

Konzentriert bei der Arbeit: Die Azubis von HAMM kümmern sich um die fachgerechte Verdichtung der frisch eingebauten Asphaltdeckschicht.

Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Unsere Auszubildenden waren ein tolles Team und haben diese Baustelle zusammen gemeistert.
Helmut Hecking, Ausbildungsleiter bei WIRTGEN

Innerhalb von zwei Tagen war nicht nur die Baumaßnahme abgeschlossen – Freundschaften sind entstanden, Know-how wurde erarbeitet und wertvolle Erfahrungen gesammelt.

EN DE