Kleemann Charity-Projekt

Gutes tun für die Gemeinschaft

Kleemann Mitarbeiter grillen für den guten Zweck und spenden an zwei lokale soziale Einrichtungen

Das Team des Kleemann internen Weiterentwicklungsprogramms „Kleemann Next Step“ hat eine ganz besondere ihrer Ideen in die Tat umgesetzt: Bei einem Mitarbeiterevent kamen großzügig aufgerundete 1.500 Euro zusammen, die Kleemann an zwei lokale soziale Einrichtungen übergeben hat.

Kleemann Mitarbeiter im Einsatz für die gute Sache

Das Grillen im geselligen Kollegenkreis fand im Anschluss an die erste Betriebsversammlung statt, die Kleemann nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder live in der Werfthalle in Göppingen durchführen konnte.

Die Spendensumme von 1.500 Euro übergab Kleemann im Rahmen eines Besuchs der beiden Institutionen „Aktion Rückenwind“ und „Ambulanter Kinder– und Jugendhospizdienst“ im Göppinger Stammwerks. Die „Aktion Rückenwind“ ist eine Initiative mehrerer Organisationen, die Kinder stark fürs Leben macht. Der „Ambulante Kinder– und Jugendhospizdienst“ ist ein Angebot der Malteser im Landkreis Göppingen, das sich an Familien mit Kindern und Jugendlichen richtet, die eine lebensverkürzende Krankheit haben.