WIRTGEN Gleitschalungsfertiger SP 1600 erzielt Weltrekorde beim Betoneinbau in Indien

Neue Straßen aus Beton - Effizienzsteigerung des indischen Frachtverkehrs

Beim Bau einer Schnellstraße zwischen der indischen Großstadt Vadodara und der Weltmetropole Mumbai konnte der WIRTGEN SP 1600 sein volles Leistungspotenzial zeigen und vier Weltrekorde aufstellen. Das Großprojekt „Vadodara-Mumbai Expressway“ ist ein Teil des 1.350 km langen „Delhi-Mumbai Expressway“, der Indiens Hauptstadt Neu-Delhi und Mumbai verbindet. Das Bauprojekt ist Teil des nationalen Autobahn-Entwicklungsprogrammes, führt durch sechs Bundesstaaten und wurde größenbedingt in mehr als 50 Einzelprojekte aufgeteilt, die durch die indische Autobahn-Regulierungsbehörde (NHAI) vergeben wurden. Zu Beginn wird die Fahrbahn achtspurig ausgebaut, mit vier Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen. Mit Blick auf die Zukunft wurde in der Straßenmitte allerdings ausreichend Platz eingeplant, um vier weitere Fahrspuren anlegen zu können. Die Schnellstraße, häufig als Rückgrat des Delhi-Mumbai Industrial Corridor bezeichnet, senkt die Reisezeit zwischen Delhi und Mumbai von 24 auf 12 Stunden. Außerdem verkürzt sich die Reisedistanz zwischen den beiden Städten signifikant durch die direkte Verbindung. Dies wirkt sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch und damit auch auf die Abgasemissionen und nicht zuletzt die Kosten, die auf der Strecke anfallen, aus. Die NHAI (National Highways Authority of India) erwartet ein durchschnittliches tägliches Verkehrsaufkommen von 100.000 PCE (PKW-äquivalente Einheiten). Ein Projekt mit diesen Dimensionen erfordert beim Betoneinbau Höchstleistungen hinsichtlich Einbauleistung und Einbauqualität.

Baumaßnahme:
  • Ausbau des Delhi-Vadodara-Mumbai Expressways
  • Länge des gesamten Bauprojektes: 1.350 km
  • Geplante Fertigstellung des gesamten Projektes: Januar 2023
  • Länge des Bauabschnittes (km 292 – km 323): 31 km
  • Messstrecke für den Weltrekord: 2,56 km (1,28 km in beide Richtungen)
Rahmenbedingungen:
  • Zeitfenster für den Weltrekord: 24 Stunden
  • Einbaubreite: 18,75 m
  • Einbaudicke: 300 mm
  • Einbau von Pavement Quality Concrete (PQC)
  • Maschinenintegriertes, vollautomatisches Einbringen von Dübeln und Ankern
Maschinen im Einsatz:
  • SP 1600 (modifiziert für Einbaubreite 18,75 m)
  • TCM 180 (modifiziert für Einbaubreite 18,75 m)
Ausführendes Bauunternehmen:
  • Patel Infrastructure Pvt. Ltd

„Tolle Arbeitsgeschwindigkeit. Einfache Wartung. Die Maschine funktionierte reibungslos, auch während der Rekordveranstaltung.“

Mr. Thanvir Khan, Projektleiter (Site Manager), Patel Infrastructure Pvt. Ltd.

Rekorde beim Betoneinbau - Die Zeit läuft, der Einbauzug rollt

Bei Temperaturen um 28 Grad Celsius, Winter in dieser Region, startete der Rekordversuch am 01. Februar 2021 um 8:00 Uhr morgens und endete 24 Stunden später. Mit dem modifizierten WIRTGEN SP 1600 gelang es Patel Infrastructure Pvt. Ltd. innerhalb von 24 Stunden eine vierspurige Fahrbahn, inklusive Seitenstreifen, mit einer Arbeitsbreite von 18,75 m auf einer Strecke von 2,56 km fertigzustellen. Das ist neuer Weltrekord. Im India Book of Records und im Golden Book of World Records wurden sogar gleich vier Weltrekorde im Zusammenhang mit dem Bauprojekt eingetragen:

  • Einbau der größten Menge Qualitätsbeton (PQC) in 24 Stunden - 14.613,30 m³
  • Produktion der größten Menge Qualitätsbeton (PQC) in 24 Stunden – 14.370 m³
  • Längste kontinuierliche Einbaustrecke mit Qualitätsbeton (PQC) mit einer Breite von 18,75 m in 24 Stunden - 1.280 m
  • Bau der größten Fläche einer Schnellstraße aus Qualitätsbeton (PQC) in 24 Stunden - 48.711 m²
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Flexibilität und Innovationskraft einsetzen für kundenspezifische Lösungen und maximale Produktivität

Der Gleitschalungsfertiger SP 1600 baut Betondecken für Verkehrsflächen, Fahrbahnen, Industrieflächen oder Flächen auf Flughäfen, wie Start- und Landebahnen oder Taxiways, mit einer Arbeitsbreite von bis zu 16 m wirtschaftlich und hochpräzise ein. So lassen sich zum Beispiel Autobahnen in voller Breite in einem Arbeitsgang herstellen. Doch manchmal ist selbst das nicht genug. So entwickelte das Team der WIRTGEN Forschungs- und Entwicklungsabteilung in enger Absprache mit Patel Infrastructure Pvt. Ltd. eine kundenspezifisch zugeschnittene Sonderlösung. Die Maschine und insbesondere deren Betonausrüstung wurden auf eine Arbeitsbreite von 18,75 m erweitert. Dies bedeutet einerseits zusätzliche Ausbaustücke für jede Komponente, auch für den äußerst komplexen Dübelsetzer. Andererseits muss die Maschine in der Lage sein, das enorme Mehrgewicht zu kompensieren und weiterhin eine exakte Nivellierung gewährleisten. Auch das Nachbehandlungsgerät TCM 180 wurde auf die Arbeitsbreite von 18,75 m angepasst, um eine Dispersion als Verdunstungsschutz auf der Betonfläche hinter dem Gleitschalungsfertiger aufzubringen.

Weltweit einzigartige Kundenbetreuung durch den WIRTGEN GROUP Service

Um stets einen reibungslosen Ablauf der kundenspezifisch modifizierten Maschine gewährleisten zu können, wurde die Baumaßnahme von vier WIRTGEN Technikern unterstützt. Jede Stunde lieferten 45 Transportfahrzeuge Beton zur Baustelle, um den Gleitschalungsfertiger ausreichend mit Material zu versorgen. Um die enorme Betonmenge in dieser kurzen Zeit verarbeiten zu können, musste mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1,8 m/min eingebaut werden. Mit dem integrierten, automatisierten Dübelsetzer (DBI) und den zentralen Ankersetzgeräten (CTBI) wurden ca. 30.000 Dübel und Anker eingebracht, die dem Bauwerk die nötige Stabilität geben und den Plattenverbund gewährleisten, um auch über viele Jahre hinweg der Verkehrsbelastung standzuhalten

Technischer Support
  • Werkstatt-Service
  • Baustellen-Service
Ersatzteile
  • Originalteile
  • Parts and More
Know-how
  • Training
  • Anwendungsberatung
  • Informationssystem WIDOS
Servicevereinbarungen
  • SmartService
  • Telematiklösung WITOS® FleetView

Inset-Einbauzug SP 1600 auf Erfolgskurs

Die Weltrekorde sprechen für sich. Der SP 1600 steht mit seinen Spezifikationen für absolute Höchstleistungen beim Betoneinbau. Doch auch langfristige Zuverlässigkeit ist eine der Schlüsseleigenschaften auf dem Weg zum Projekterfolg. So konnten die Arbeiten mit dem Gleitschalungsfertiger nicht nur auf der Messstrecke des Weltrekords, sondern mittlerweile auf dem gesamten Bauabschnitt fertiggestellt werden. Das Gleitschalungsfertiger-Team von Patel Infrastructure hat in diesem Großprojekt noch viele weitere Kilometer vor sich und vertraut dabei weiterhin auf den WIRTGEN Einbauzug SP 1600.

Wir sind hocherfreut, diese Mammutaufgabe bewältigt zu haben und in die Geschichtsbücher der indischen Straßenbauindustrie einzugehen. Ein solches Bauprojekt beinhaltet viele Faktoren, die aufeinander abgestimmt werden müssen. Unser Ziel war es, nicht nur im Bereich des Straßen- und Wegebaus Maßstäbe zu setzen, sondern dies auch auf verantwortungsvolle Art und Weise zu tun.

Mr. Arvind Patel, Managing Director, Patel Infrastructure Pvt. Ltd.

SP 154i

Inset-Gleitschalungsfertiger

Abgasstufe
EU Stage 5 / US EPA Tier 4f
Arbeitsbreite 5.000 mm
Einbaubreite
5.000 - 16.000 mm
TCM 180i

Nachbehandlungsgerät

Abgasstufe
EU Stage 4 / US EPA Tier 4f
Arbeitsbreite 18.000 mm
Arbeitshöhe 500 mm