SPECTIVE CONNECT für Prallbrecher MOBIREX MR EVO2

SPECTIVE CONNECT erweitert Baustellendigitalisierung von Kleemann Prallbrechern

Die neue Generation der Baustellendigitalisierung von Kleemann ist nun auch für die MOBIREX Anlagen MR 110(i) EVO2 und MR 130(i) EVO2 verfügbar

Eine digitale Lösung, die den Anwenderkomfort und die Produktivität steigert – dafür steht SPECTIVE CONNECT. Die neue Generation der Baustellendigitalisierung von Kleemann erweitert das intuitive Bedienkonzept SPECTIVE um neue Funktionen. Auch bekommen Anwender von mobilen Prallbrechern MOBIREX MR 110(i) EVO2 und MR 130(i) EVO2 alle relevanten Prozessinformationen und Reportings auf dem Smartphone angezeigt – übersichtlich und ohne Verlassen der Kabine des Baggers beziehungsweise Radladers.

MOBIREX Prallbrecher – Leistung vereint mit Effizienz:

Die Kleemann Prallbrecher MOBIREX MR 110(i) EVO2 und MR 130(i) EVO2 überzeugen mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten im Naturstein und Recycling.


Erfahren Sie hier mehr über die beiden Allrounder:

Die digitale Anwendung SPECTIVE CONNECT bringt echte Mehrwerte

Das Highlight von SPECTIVE CONNECT aus Sicht der Anwender sorgt für eine echte Arbeitsentlastung: Die digitale Anwendung bringt die Daten der mobilen Prallbrechanlagen MOBIREX EVO2 auf das Smartphone. Dadurch müssen nun auch die Anwender einer MR 110(i) EVO2 oder MR 130(i) EVO2 in den meisten Fällen die Kabine ihres Baggers oder Radladers nicht mehr verlassen und den laufenden Prozess unterbrechen.

Neue Funktionen von SPECTIVE CONNECT

Sollte sich ein Fehler einmal nicht beheben lassen, der an einer Brechanlage auftritt, erstellt SPECTIVE CONNECT einen Servicebericht. Diesen können Anwender per Messanger an ihren technischen Verantwortlichen oder an den Wirtgen Group Service senden. Darin sind neben der Fehlermeldung weitere Informationen zur jeweiligen Anlage aufgeführt, was schnelle Hilfe möglich macht.

Offline-Fehlerbehebungshilfe von SPECTIVE CONNECT bringt zusätzlichen Vorteil

Durch die Offline-Fehlerbehebungshilfe können auch Kunden, die nicht im Besitz der SPECTIVE CONNECT Hardware sind, die Funktion auf ihrem Smartphone nutzen. Die Fehlerbehebungshilfen werden zwar immer auf dem Display von SPECTIVE an der Anlage angezeigt. Bislang konnten Anwender diese Informationen jedoch nicht zur Fehlerquelle „mitnehmen“.

Tolles Produkt

Dies ändert die Offline-Fehlerbehebungshilfe von SPECTIVE CONNECT:

  • Tritt an einer Brechanlage eine Störung auf, nutzt zukünftig ein zusätzlicher Blick auf das Smartphone, um das Problem zu lösen.
  • Die Offline-Fehlerbehebungshilfe sorgt auch dafür, dass Servicemitarbeiter – ob interne Kollegen oder der Wirtgen Group Service – die Bediener aus der Ferne unterstützen können. Dazu ist nur die Eingabe des Fehlercodes und des Anlagentyps erforderlich.


Übrigens, noch mehr Informationen über SPECTIVE CONNECT und die vielen hilfreichen Features erhalten Sie auf unserer Technologie-Webseite.

Mehr erfahren

Prallbrecher MOBIREX MR 110(i) EVO2 und MR 130(i) EVO2