MC 110i EVO2

MC 110i EVO2

D-DRIVE (Diesel-direkt)

990 mm x 620 mm x 370 mm

400

t/h

Der Backenbrecher MOBICAT MC 110 EVO2 wird zur Vorzerkleinerung von nahezu allen Naturgesteinen und im Recycling eingesetzt. Kompakte Abmessungen, effiziente Vorabsiebung, einfache Bedienung über SPECTIVE sowie beachtliche Produktionsleistungen zeichnen den effizienten Leistungsträger aus.

  • Continuous Feed System (CFS) für optimale Brecherbeschickung
  • Innovatives Brecherdeblockiersystem für kürzeste Stillstandzeiten
  • Innovative Überlast- und Regelungssysteme zum Schutz des Brechers
  • Unabhängig schwingendes Doppeldecker-Vorsieb
  • Effizienter und kraftvoller Diesel-Direktantrieb D-DRIVE
  • Einfaches und intuitives Steuerungskonzept SPECTIVE
Weniger anzeigen
Highlights

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten, einfache Transportierbarkeit, kurze Setup-Zeiten, hohe Maschinenverfügbarkeit: die mobilen Backenbrecher MOBICAT EVO2.

Aufgabeeinheit
Vorsieb
CFS
Brechereinheit
Deblockiersystem
Regelungs- und Überlastsystem
Antrieb
Steuerung
Zugänglichkeit & Sicherheit
Transport
SPECTIVE CONNECT

Innovatives Diesel-direktelektrisch Antriebskonzept - starke Leistung mit besten Verbrauchswerten

Die Brecher der EVO-Line verfügen über ein innovatives „Diesel-direktelektrisch“- Antriebskonzept und sind kraftvoll und sparsam zugleich.

Ein effizienter und leistungsstarker Dieselmotor treibt über eine Fluidkupplung den Brecher direkt an. Dadurch überzeugt die Antriebstechnik mit äußerst geringen Wirkungsgradverlusten und maximaler Leistung direkt am Brecher.

Alle Nebenantriebe – zum Beispiel für Vorsieb, Rinnen und Förderbänder – sind elektrisch betrieben. Die Fluidkupplung sorgt für hohe Betriebssicherheit – für Bediener und Maschine.

Mehr erfahren

Continuous Feed System (CFS)

Für eine kontinuierliche Brecherauslastung.

Eine gleichmäßige Beschickung ist unerlässlich für ein gutes Produkt, optimalen Durchsatz und geringen Verschleiß.

Damit die Brechkammer immer gleichmäßig gefüllt ist, überwacht das Continuous Feed System (CFS) den Brecherfüllstand (Backenbrecher und Kegelbrecher) bzw. die Belastung an Schwinge und Rotor sowie die Motorauslastung (Prallbrecher).

Abhängig davon reguliert das CFS die Frequenz der Aufgaberinne und des Vorsiebs. So wird ein Rückstau auf dem Vorsieb vermieden und der Brecher ist optimal ausgelastet. Ist die Brechkammer nach einer Überlast wieder frei, wird die Materialförderung verzögerungsfrei fortgesetzt.

Das CFS erleichtert die Arbeit des Bedieners, da sich die Maschine automatisch um einen gleichmäßigen Materialfluss und damit eine optimale Beschickung des Brechers kümmert.

Intuitives Steuerungskonzept SPECTIVE - für eine einfache Bedienung

Die Maschinen können mit dem einfachen Bedienkonzept SPECTIVE über ein Touchpanel bedient werden. Alle Komponenten und Funktionen sind komfortabel vom Boden aus steuerbar.

SPECTIVE führt den Bediener schrittweise durch den Startvorgang. Auf dem Startbildschirm wird die gesamte Anlage mit allen einstellbaren Funktionen auf einen Blick grafisch dargestellt. Bei Auswahl der gewünschten Funktion wird mit klaren Anweisungen durch alle Bedienschritte geführt. Bei einer Störung wird auf dem Display eine Fehlerdiagnose angezeigt. Durch die Fehlerlokalisierung und Beschreibung sowie Abhilfetipps werden Stillstandzeiten verringert. Das 12 Zoll Touchpanel ist staubunempfindlich und durch Licht- und Kontraststärke immer gut ablesbar. Es reagiert auf Berührung von Finger, Stift oder Handschuh.

Mehr erfahren

SPECTIVE CONNECT

Bediener-Informations App, unidirektionale Kommunikation

Alle relevanten Daten auf einen Blick
> Dashboard
> Kamera-Livebild
> Reporting
> Meldungen und Fehlerbehebungshilfen
> Übersicht über alle Anlagen im Zug

Der Bediener kann im Bagger/Radlader verbleiben
> Keine Unterbrechung im Arbeitsprozess
> Erhöhung der Arbeitssicherheit

Mehr erfahren
News & Job Reports

Technische Daten

Aufgabegröße max.
Aufgabehöhe
Aufgabehöhe mit Erweiterung
Aufgabeleistung bis ca.
Trichterbreite
Trichterbreite mit Erweiterung
Trichterlänge
Trichterlänge mit Erweiterung
Trichtervolumen
Trichtervolumen mit Erweiterung
Aufgabegröße max.
990 mm x 620 mm x 370 mm
Aufgabehöhe
3.910 mm
Aufgabehöhe mit Erweiterung
4.280 mm
Aufgabeleistung bis ca.
400 t/h
Trichterbreite
2.070 mm
Trichterbreite mit Erweiterung
2.780 mm
Trichterlänge
3.370 mm
Trichterlänge mit Erweiterung
3.510 mm
Trichtervolumen
4,4 m³
Trichtervolumen mit Erweiterung
7,5 m³
Breite x Länge
Breite x Länge
1.000 mm x 2.600 mm
Breite x Länge
Typ
Breite x Länge
1.000 mm x 1.830 mm
Typ
Doppeldecker-Schwerstücksieb
Abwurfhöhe
Abwurfhöhe verlängert
Breite
Länge
Länge verlängert
Abwurfhöhe
2.050 mm
Abwurfhöhe verlängert
2.940 mm
Breite
500 mm
Länge
2.700 mm
Länge verlängert
5.000 mm
Brecherantriebsart
Brechereinlauf (B x T)
Brechergewicht (ca.)
Brecherleistung
Einschwingen-Backenbrecher Typ
Spaltverstellung
Verstellbereich der Spaltweite
Brecherantriebsart
direkt
Brechereinlauf (B x T)
1.100 mm x 700 mm
Brechergewicht (ca.)
17.000 kg
Brecherleistung
160 kW
Einschwingen-Backenbrecher Typ
STR110-070
Spaltverstellung
Vollhydraulisch
Verstellbereich der Spaltweite
30 mm - 180 mm
Brechleistung bei CSS = 100 mm bis ca.
Brechleistung bei CSS = 60 mm bis ca.
Brechleistung bei CSS = 100 mm bis ca.
210 t/h
Brechleistung bei CSS = 60 mm bis ca.
130 t/h
Abwurfhöhe ca.
Abwurfhöhe verlängert ca.
Breite
Länge
Länge verlängert
Abwurfhöhe ca.
3.140 mm
Abwurfhöhe verlängert ca.
3.750 mm
Breite
1.000 mm
Länge
9.500 mm
Länge verlängert
11.000 mm
Antriebskonzept
Generator
Aggregathersteller
Antriebsaggregat Leistung
Nenndrehzahl
Antriebskonzept
D-DRIVE (Diesel-direkt)
Generator
88 kVA
Aggregathersteller
Scania
Antriebsaggregat Leistung
240 kW - 243 kW
Nenndrehzahl
1.500 U/min
Transporthöhe ca.
Transportlänge ca.
Transportbreite ca.
Transportgewicht Grundanlage ca.
Transportgewicht max. Ausstattung ca.
Transporthöhe ca.
3.400 mm
Transportlänge ca.
15.010 mm
Transportbreite ca.
3.000 mm
Transportgewicht Grundanlage ca.
42.500 kg
Transportgewicht max. Ausstattung ca.
49.000 kg

Alle Angaben, Abbildungen und Texte sind unverbindlich und können Sonderausstattungen enthalten. Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten. Leistungsdaten sind abhängig von den Einsatzbedingungen.