Kaltrecycler  W 380 CRi

W 380 CRi Kaltrecycler

3800 mm

350

mm

EU Stage 5 / US EPA Tier 4f

Hochwertiges Recycling in-place von Asphaltschichten

  • Cold In-place Recycling (CIR) und Full Depth Reclamation (FDR): Maschinen der CR-Baureihe werden als Teil eines Einbauzugs zum wirtschaftlichen in-place-Kaltrecycling von Fahrbahnen in einem Übergang mittels Zugabe von Zement, Emulsion oder Schaumbitumen bei bis zu 800 t / h Mischleistung eingesetzt.
  • Der leistungsstarke W 380 CR / W 380 CRi mit Heckverladung dient zum Sanieren von kompletten, sehr breiten Fahrbahnen mit extrem großer Tagesleistung.
  • Durch seitliches Vorfräsen können die Kaltrecycler auch Fahrbahnen über die Maschinenarbeitsbreite hinaus variabel in einem Übergang sanieren.
  • Nach Bedarf lassen sich die Kaltrecycler auch als Hochleistungsfräse oder zum Granulieren von Straßenaufbauten einsetzen.
Weniger anzeigen
Highlights
Einfaches Bedienkonzept
Perfektion in Sicht, Komfort und Ergonomie
Enorme Leistung
Präzise und zuverlässige Einsprühsysteme
Effektive Schneid- und Mischtechnologie
W 240 CR / W 240 CRi mit Einbaubohle
W 240 CR / W 240 CRi / W 380 CR / W 380 CRi mit Heckverladung

Kaltrecycling mit der CR-Baureihe

Der robuste Fräs- und Mischrotor des Kaltrecyclers granuliert den beschädigten Asphaltbelag. Das granulierte Material wird im Mischraum mit eingesprühtem Bindemittel und Wasser homogen vermischt, so dass in-place – also an Ort und Stelle – neues Mischgut entsteht.

Ist der CR mit einer integrierten Einbaubohle ausgestattet, wird das Mischgut durch den wendelförmigen Aufbau des Fräs- und Mischrotors zur Mitte und anschließend über das Aufnahmeband zum Einbauaggregat befördert. Die Verteilerschnecke verteilt es dort gleichmäßig vor der variablen Einbaubohle, die für den profil- und lagegerechten Einbau sorgt.

Beim Kaltrecycling mit integrierter Heckverladung wird das Mischgut über das Aufnahmeband und das Abwurfband zum Materialbunker des Asphaltfertigers befördert. Dieser baut das Mischgut dann profil- und lagegerecht ein.

Mehr erfahren

Mischverfahren

Kaltrecycling kann entweder in plant erfolgen, indem das von einer bestehenden Straße zurückgewonnene Material zu einem Zentrallager transportiert und durch eine Mischanlage geführt wird, oder in place / in situ mit einem Kaltrecycler.

Beim Mischverfahren in-place / in-situ (= an Ort und Stelle) granuliert ein Kaltrecycler den bestehenden Fahrbahnbelag und mischt Bindemittel und Wasser homogen ein.

Beim Mischverfahren in-plant (= in der Anlage) wird Asphaltfräsgut und gebrochenes Gestein zu einer Mischanlage in der Nähe der Baustelle transportiert.

Mehr erfahren

Schneidtechnologie

Ergebnisse von hoher Qualität sind das Ziel bei jeder Baumaßnahme. Das gilt in der Straßensanierung beim Einsatz von Kaltfräsen und Kaltrecyclern ebenso wie bei der Bodenstabilisierung und bei der Gewinnung von Nutzmineralien mit Surface Minern. Für präzisen, effizienten Belagsausbau ist das optimale Zusammenspiel zwischen Walze, Meißelhalter und Meißel unerlässlich.

WIRTGEN ist Marktführer in der Schneidtechnologie und bietet Kunden perfekt abgestimmte, leistungsfähige Schneidsysteme. Zudem entwickelt WIRTGEN die Komponenten der Schneidtechnologie ständig weiter. Hier fließen insbesondere Erfahrungen aus der Praxis und das Feedback von Kunden ein.

Mehr erfahren

Nivelliertechnologie

Die WIRTGEN Nivelliertechnologie regelt Höhe, Tiefe und Neigung für absolut präzise Ergebnisse. Dabei gleicht das System permanent die tatsächlichen Ist-Werte mit einer voreingestellten Sollgröße ab und regelt die Abweichungen proportional aus. Die moderne Maschinentechnologie sorgt für konstant gute Nivellierergebnisse und eine wesentliche Entlastung des Maschinenbedieners.

WIRTGEN bietet Kunden zuverlässige, eigenentwickelte Hard- und Software. Je nach Baumaßnahme und örtlichen Baustellengegebenheiten kommen dabei unterschiedliche Systeme zum Einsatz.

Mehr erfahren

Steuerungstechnologie

In WIRTGEN Maschinen ist eine hochwertige Maschinensteuerung integriert. Der große Anteil an selbstentwickelter Software spielt dabei die entscheidende Rolle: WIRTGEN hat einen besonderen Fokus auf die Weiterentwicklung gerichtet und so auch die Betriebssicherheit der Maschinen deutlich erhöht. Jahrelange Erfahrung in Soft- und Hardwareentwicklung ermöglicht zudem eine flexiblere und höhere Maschinenfunktionalität hinsichtlich Einsatzspektrum und individuellen Kundenanforderungen.

Mehr erfahren

Technische Daten

Arbeitsbreite
Arbeitstiefe
Abgasstufe
Maximalleistung
Hubraum
Arbeits- und Fahrgeschwindigkeit
Betriebsgewicht, CE
Arbeitsbreite
3800 mm
Arbeitstiefe
350 mm
Abgasstufe
EU Stage 5 / US EPA Tier 4f
Maximalleistung
775 kW / 1054 PS
Hubraum
27,2 l
Arbeits- und Fahrgeschwindigkeit
0 – 88 m / min (0 – 5,3 km / h)
Betriebsgewicht, CE
53.000 kg

Alle Angaben, Abbildungen und Texte sind unverbindlich und können Sonderausstattungen enthalten. Technische Änderungen vorbehalten. Leistungsdaten sind abhängig von den Einsatzbedingungen.