Mobiler Sekundär-Prallbrecher MF 14 S

MF 14 S Mobiler Sekundär-Prallbrecher

300

t/h

2.000 mm x 5.000 mm

Eigenschaften

Die MF 14 S ist eine zuverlässige mobile Nachbrechanlage, wie sie ind er Natursteinindustrie gebraucht wird. Speziell konstruiert für die Anforderungen zweiter oder dritter Brechstufen im Naturstein, besticht sie mit hoher Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit. Auch hier spielt das diesel-elektrische Antriebskonzept seine ganze Stärke aus. Die intelligente Steuerung der Anlage via SPS sorgt für die optimale Anpassung an die jeweilige Prozesssituation.

Weniger anzeigen

Innovatives Diesel-elektrisch Antriebskonzept - starke Leistung mit besten Verbrauchswerten

Die Brechanlagen sind mit effizienten, kraftvollen Diesel-Elektroantrieben ausgestattet. Diese sorgen für einen umweltfreundlichen und verbrauchsgünstigen Betrieb.

Effizienter und kraftvoller Diesel-Elektroantrieb (A) für geringen Kraftstoffverbrauch (Brecher und alle Förderbänder werden elektrisch angetrieben)

Externe Stromeinspeisung (B) für einen noch wirtschaftlicheren Einsatz in Steinbrüchen

Mehr erfahren
Tolles Produkt

Sekundärprallbrecher

Mobile Sekundärprallbrecher werden als Nachbrechanlagen in der zweiten und dritten Brechstufe bei weichem bis mittelharten Naturstein eingesetzt. Die Anlagen verfügen im Gegensatz zu Primärprallbrechern über eine dritte Prallschwinge. Diese ist im Brechprozess für die besonders feine Kornform zuständig. Hier wird das an den ersten zwei Prallschwingen gebrochene Material noch zusätzlich gemahlen. So entstehen Feinkörnungen wie Edelsplitte oder Sand. Sekundärprallbrecher eignen sich aufgrund ihrer Bauweise eher für kleine Aufgabegrößen – zeigen hier aber ihr volles Potenzial.

Mehr erfahren

Siebbeläge

Die passenden Siebbeläge für optimale Ergebnisse

Siebbeläge werden im Alltag auf eine harte Probe gestellt. Um dauerhaft und zuverlässig die Absiebung der gewünschten Endkörnung sicherzustellen, sind die Siebbeläge von KLEEMANN aus besonders verschleißfesten Federdrahtstahl oder Runddrähten.

Diese erhalten durch die Doppelverankerung an den Kreuzungsstellen eine große Maschenfestigkeit für eine gleichmäßige Absiebung. Das Siebergebnis selbst wird durch zahlreiche Faktoren bestimmt. Zu den wichtigsten Einflussfaktoren zählen die Kornform, der Feuchtigkeitsgehalt und die Aufgabemenge.

Technische Daten

Aufgabegröße max.
Aufgabehöhe
Aufgabehöhe mit Erweiterung
Aufgabeleistung bis ca.
Trichtervolumen
Aufgabegröße max.
220 mm
Aufgabehöhe
2.800 mm
Aufgabehöhe mit Erweiterung
3.600 mm
Aufgabeleistung bis ca.
300 t/h
Trichtervolumen
3 m³
Leistung LRC (1.500 rpm)
Leistung Tier 3/Stufe IIIA (1.500 rpm)
Leistung LRC (1.500 rpm)
426 kW
Leistung Tier 3/Stufe IIIA (1.500 rpm)
426 kW
Transportbreite ca.
Transportgewicht Grundanlage ca.
Transporthöhe ca.
Transportlänge ca.
Transportbreite ca.
3.400 mm
Transportgewicht Grundanlage ca.
78.000 kg
Transporthöhe ca.
4.000 mm
Transportlänge ca.
19.600 mm
Siebkastengröße (B x T)
Siebkastengröße (B x T)
2.000 mm x 5.000 mm

Alle Angaben, Abbildungen und Texte sind unverbindlich und können Sonderausstattungen enthalten. Technische Änderungen vorbehalten. Leistungsdaten sind abhängig von den Einsatzbedingungen.