Monolithische Profile wie Radwege, Leitwände und Bordsteine einbauen

Beim Offset-Verfahren übergibt in der Regel ein Betonmischer das Material in die Fülleinrichtung. Dieses wird, wahlweise über ein schwenkbares Förderband oder eine schwenkbare Förderschnecke, in die seitlich am Fertiger angebaute Offset-Gleitschalung transportiert. Während der Vorwärtsbewegung des Offset- Fertigers stellt die Gleitschalung das monolithische Profil her. Die Bandbreite möglicher Formen und Größen ist enorm, ob häufig verwendete Formen, z. B. das New Jersey-Profil, oder Sonderanfertigung.

Wirtschaftliches Verfahren

Offset-Anwendungen reichen von Fahrbahnbegrenzungen über Leitwände mit einer maximalen Höhe von 2 Metern bis hin zu künstlichen Abflüssen oder auch schmalen Wegen. Der Offset-Einbau ist im Vergleich zum manuellen Einbau von Fertigbauteilen sehr schnell und effizient.