Wirtgen Group eröffnet neue Niederlassung in Südafrika

Die Wirtgen Group wächst und setzt den kontinuierlichen Ausbau des eigenen weltweiten Vertriebs- und Servicenetzes fort – auch auf dem afrikanischen Kontinent. Mit der Eröffnung der neuen Niederlassung nahe Johannesburg und dem zweiten Standort in Durban ist die Wirtgen Group Vertriebs- und Servicegesellschaft Wirtgen South Africa der zuverlässige Partner für Road und Mineral Technologies vor Ort.

Als weltweit erstes und einziges Unternehmen deckt die Wirtgen Group mit eigenen Technologien die komplette Prozesskette im Straßenbau mit eigenen Marken ab: Vom Brechen und Sieben, über das Mischen, das Einbauen, das Verdichten bis hin zum Fräsen und Recyceln. Alles aus einer Hand.

Als weltweit erstes und einziges Unternehmen deckt die Wirtgen Group mit eigenen Technologien die komplette Prozesskette im Straßenbau mit eigenen Marken ab: Vom Brechen und Sieben, über das Mischen, das Einbauen, das Verdichten bis hin zum Fräsen und Recyceln. Alles aus einer Hand.

Rund 200 Gäste waren der Einladung gefolgt, um mit den Vertretern der Wirtgen Group Produktmarken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Ciber die neue Zentrale in Pomona einzuweihen. Jürgen Wirtgen, geschäftsführender Gesellschafter der Wirtgen Group, war eigens aus Deutschland angereist, um Geschäftsführer Heinrich Schulenburg die Schlüssel für das neue Zuhause von Wirtgen South Africa offiziell zu überreichen. In seiner Eröffnungsrede ging Schulenburg auch auf die Beweggründe für den Umzug aus dem benachbarten Edenvale ein: „Trotz der aktuell angespannten wirtschaftlichen Lage und schwacher Konjunkturdaten in Südafrika investieren wir bewusst in diesen Standort. Unser Handeln richtet sich nach langfristigen Gesichtspunkten, im Mittelpunkt steht immer die enge Partnerschaft mit unseren Kunden. Das gilt auch und insbesondere, wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen etwas schwieriger sind. Mit der neuen Niederlassung sind wir optimal für die Herausforderungen auf dem afrikanischen Markt gerüstet. So können wir die Leistungsfähigkeit für unsere Kunden weiter ausbauen, sie jederzeit gezielt unterstützen und unser Wertversprechen ‚close to our customers‘ leben.“

Jürgen Wirtgen übergibt Geschäftsführer Heinrich Schulenburg die neue Niederlassung von Wirtgen South Africa.

Jürgen Wirtgen übergibt Geschäftsführer Heinrich Schulenburg die neue Niederlassung von Wirtgen South Africa.

Nachhaltige Investition

Dass die Räumlichkeiten auf dem neuen Areal alle Voraussetzungen für die optimale Betreuung der Kunden bieten, davon konnten sich die Gäste bei einem Rundgang über das 20.000 m² große Niederlassungsgelände überzeugen. Von den Verwaltungsbüros über das Warenlager, das Original-Ersatzteil-Lager und die Trainingsräume für Kunden- und Mitarbeiterschulungen bis hin zur vollausgestatteten 850 m² großen Werkstatt erfüllt die Niederlassung sämtliche Qualitätsstandards der Wirtgen Group, die Kunden von den Maschinen und Anlagen der Unternehmensgruppe kennen.

Mit neun Exponaten in der Maschinenausstellung zeigte Wirtgen South Africa einen Querschnitt des Produktprogramms der in Südafrika vertriebenen Wirtgen Group Marken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Ciber.

Die Maschinenausstellung während der Niederlassungseröffnung von Wirtgen South Africa bot einen Querschnitt durch das Wirtgen Group Produktprogramm und ausgewählte Technologien.

Die Maschinenausstellung während der Niederlassungseröffnung von Wirtgen South Africa bot einen Querschnitt durch das Wirtgen Group Produktprogramm und ausgewählte Technologien.

Live-Demo zeigt Premium-Produkte im Einsatz

Im Rahmen einer Live-Präsentation demonstrierten die Kaltfräse W 200, der Vögele Fertiger SUPER 1603-3, die Tandemwalze HD 12 und der Walzenzug 3520 von Hamm den Besuchern die Leistungsfähigkeit und Anwendungsvielfalt der Wirtgen Group Technologien im Einsatz.

Mit ihren zukunftsweisenden Lösungen ist die Wirtgen Group für den Erd- und Straßenbau sowie für das Mining und die Aufbereitung von Gestein und Recyclingmaterialien seit vielen Jahren auf dem afrikanischen Markt aktiv. Neben innovativen und marktgerechten Maschinen stellt die Vertriebs- und Servicegesellschaft Wirtgen South Africa dank eines umspannenden Servicenetzes kurze Wege zu den lokalen Ansprechpartnern ebenso sicher wie schnelle Reaktionszeiten – beispielsweise beim technischen Support direkt auf der Baustelle oder bei Werkstatt-Services.

Das clevere Logistikkonzept sorgt für eine durchgängige Bereitstellung von Original-Ersatzteilen. Wirtgen Group Experten unterstützen Kunden jederzeit mit einer speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Anwendungsberatung vor Ort.

Damit ist der Unternehmensverbund auch auf dem afrikanischen Kontinent den Kunden ein zuverlässiger Partner – ob im Baustellenalltag, in der Mine oder im Steinbruch.

Aufmerksam verfolgten die Besucher die Live-Demos, bei denen sie die geballte Anwendungskompetenz der Wirtgen Group präsentiert bekamen.

Aufmerksam verfolgten die Besucher die Live-Demos, bei denen sie die geballte Anwendungskompetenz der Wirtgen Group präsentiert bekamen.

EN DE