Katar: Wirtgen Surface Miner übernehmen Trassierungsarbeiten beim Bau eines Hafenbeckens

Der Bau eines neuen, modernen Tiefwasser-Seehafens bei Doha (Katar) erfordert die Abtragung von insgesamt 50 Mio. Kubikmeter größtenteils hartem Felsgestein. Das beauftragte chinesische Bauunternehmen “China Harbour Construction Co.” (CHCC) plante zunächst, diese Aufgabe auf konventionelle Weise mit Bohren und Sprengen durchzuführen. Aufgrund der wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile der Wirtgen Surface Mining Technologie entschied sich CHCC am Ende jedoch für das umweltfreundliche Verfahren als optimale Abbaumethode.

Bei dem etablierten mechanischen Verfahren zerschneiden und zerkleinern Surface Miner mit einer speziellen Schneidwalze das Gestein und verladen es über stabile Fördersysteme in einem Arbeitsgang auf Dumper. Alternativ kann das Gestein seitlich neben der Maschine platziert werden. Auch das Ablegen zwischen den Fahrwerken als Schwade ist möglich – Wirtgen bietet als einziger Hersteller beide Methoden an. Dadurch ist der Einsatz eines Surface Miners sehr flexibel. Die Surface Miner haben Schneidbreiten von 2,20 m bis 4,20 m und schneiden 20 cm bis 83 cm tief – bis zu einer einaxialen Druckfestigkeit von 120 MPa. Spezialmaschinen für den Felsbau schneiden sogar hartes Granitgestein bis 260 MPa. Als einziger Hersteller deckt Wirtgen zudem ein Leistungsspektrum von 100 t/h bis 3.000 t/h in der Direktverladung via Ladeband ab..

Anstelle von Bohren und Sprengen entschied sich China Harbour Construction Co. für die innovative Wirtgen Surface Mining Technologie. Das in diesem Projekt abzutragende Hartgestein hat eine einaxiale Druckfestigkeit von 35 - 40 MPa. Die Schneidleistung des Wirtgen 2500 SM beträgt 400 t pro Stunde.

Anstelle von Bohren und Sprengen entschied sich China Harbour Construction Co. für die innovative WIRTGEN Surface Mining Technologie. Das in diesem Projekt abzutragende Hartgestein hat eine einaxiale Druckfestigkeit von 35 - 40 MPa. Die Schneidleistung des WIRTGEN 2500 SM beträgt 400 t pro Stunde.

Für das Projekt in Doha erwarb das Unternehmen im Juni 2012 einen Wirtgen Surface Miner 2500 SM mit 2,5 m Schneidbreite und einer Arbeitstiefe von bis zu 600 mm. Darüber hinaus konnte CHCC auf die Beratung eines erfahrenden Wirtgen Teams vertrauen. . Denn nicht nur die Abbaumenge ist ein wesentliches Kriterium für den Einsatz von Surface Minern. Faktoren wie die geologische Beschaffenheit des Gebietes, die Sedimentation oder die logistischen Voraussetzungen am Einsatzort spielen ebenfalls eine wesentliche Rolle. Da sind Expertenwissen und Best-Practice gefragt. Neben dem lokalen Händler in Katar stehen deshalb auch die Anwendungsspezialisten von Wirtgen bei diesem Projekt dem Kunden partnerschaftlich für die gesamte Projektlaufzeit zur Seite.

Die hervorragenden Schneidergebnisse sowie der zuverlässige Wirtgen After-Sales-Service überzeugten CHCC , so dass im Juni 2013 zwei weitere 2500 SM in Katar zum Einsatz kamen.

China Harbour Construction Co. profitiert in diesem multinationalen Großprojekt von der direkten Unterstützung vor Ort und der hohen Verfügbarkeit der Wirtgen Surface Miner. Das qualitativ hochwertige Material und ein wirtschaftlicher Maschineneinsatz geben CHCC optimale Planungssicherheit.

Beim seitlichen Verstürzen kippt der WIRTGEN Surface Miner das geschnittene Gestein über sein Band auf Halde. Dadurch erfolgt der Schneidvorgang unabhängig vom Verladevorgang auf Lkw.

EN DE