Kleemann Technik überzeugt in 3.000 m Höhe

Ein MOBIREX EVO2 Prallbrecher und eine MOBISCREEN EVO Klassiersiebanlage brechen zuverlässig Kalkstein

Shangri-La (Provinz Yunnan), China: In Shangri-La in der Provinz Yunnan zerkleinert ein Kleemann Prallbrecher MOBIREX MR 130 Z EVO2 Kalkstein und produziert dabei im Verbund mit einer Kleemann Klassiersiebanlage MOBISCREEN MS 953 EVO vier verschiedene, qualitativ hochwertige Endprodukte. Trotz des Einsatzes in großer Höhe von über 3.000 m über dem Meeresspiegel arbeiten die Kleemann Anlagen zuverlässig und effizient.

Hohe Effizienz und Zuverlässigkeit: Die Kleemann Anlagen MOBIREX MR 130 Z EVO2 und MOBISCREEN MS 953 EVO bereiten in Shangri-La Kalkstein für lokale Straßenbauprojekte auf.

Gewinnung von Zuschlagstoffen für den Straßen- und Wegebau

Bereits der Bau von Straßen in großer Höhe ist eine Herausforderung. Ganz besonders trifft dies jedoch auf die Gewinnung der benötigten Ausgangsmaterialien zur Herstellung von Asphalt und Beton zu. So auch in Shangri-La in der Provinz Yunnan. In einer Höhe von über 3.000 m über dem Meeresspiegel löst ein in der Region tätiges Straßenbauunternehmen diese Aufgabe erfolgreich mit mobilen Brech- und Siebanlagen von Kleemann.

Ein mobiler Prallbrecher MOBIREX MR 130 Z EVO2 und eine mobile Siebanlage MOBISCREEN MS 953 EVO brechen und klassieren Kalkstein präzise in vier definierte Gesteinsfraktion. Die Leistungsfähigkeit beider Anlagen überzeugt auch in der großen Höhe. Die Kleemann Anlagen sind Garant für einen schnellen Produktionsfortschritt. Dafür entscheidend ist neben einem konstanten Brechprozess eine hohe Maschinenverfügbarkeit.

Highlights mobiler Prallbrecher MOBIREX MR 130 EVO2

  • Optimierter Materialfluss durch sich öffnende Systembreiten
  • Hydraulische Brechspalteinstellung
  • Einfaches und intuitives Steuerungskonzept SPECTIVE
  • Effizienter und kraftvoller Diesel-Direktantrieb
  • Leistungsfähige Nachsiebeinheit mit Überkornrückführung (Option)

MOBIREX EVO2 Prallbrecher läuft 16 Stunden am Tag

Der erste MOBIREX EVO2 Prallbrecher, den der Kunde der Wirtgen Group in China vor einiger Zeit erworben hat, hat bereits über 9.000 Betriebsstunden hinter sich und dabei eine starke Performance und hohe Zuverlässigkeit bewiesen.

Die zweite mobile Prallbrechanlage, ebenfalls eine MOBIREX MR 130 Z EVO2, ist ebenfalls stark gefordert. An durchschnittlich 15 bis 16 Stunden pro Tag produziert das Steinbruch-Team mit der Anlage Zuschlagstoffe für den Straßenbau. Wirtschaftlich im Betrieb macht die Maschine ein wichtiger Kleemann Vorteil: der effiziente Umgang mit Kraftstoff. Der leistungsstarke Diesel-Direktantrieb sorgt für niedrigsten Verbrauch pro Tonne Endprodukt.

Durch den Einsatz im verketteten Betrieb kommuniziert der MOBIREX EVO2 Prallbrecher mit der MOBISCREEN EVO Siebanlage. Der Prallbrecher passt dabei seine Geschwindigkeit an, um die Siebanlage optimal zu beschicken. Diese Maßnahme sorgt für einen bestmöglichen Materialfluss und damit für reduzierten Verschleiß, geringen Kraftstoffverbrauch und unterm Strich für niedrige Produktionskosten.

Highlights mobile Klassiersiebanlage MOBISCREEN MS 953 EVO

  • Mobile Dreidecker-Siebeinheit
  • Diesel-Hydraulik-Antrieb
  • Klassiersiebanlage
  • Maximale Aufgabegröße 100 x 160 mm

Große Transportfreundlichkeit

Neben ihrer Effizienz und Leistungsfähigkeit schätzen die Anwender in der Provinz Yunnan auch weitere Vorteile, allen voran die Vielseitigkeit und Robustheit sowie ihre Transportfreundlichkeit. Zum Beispiel lässt sich beim MOBIREX EVO2 Prallbrecher die Nachsiebeinheit einfach demontieren und separat transportieren. Dadurch wird eine Transportbreite im kompakte Containermaß von unter 3 m erreicht. So können herkömmliche Tieflader die MR 130 Z EVO2 wie auch die mobile Siebanlage MOBISCREEN MS 953 EVO von einem Einsatzort zum nächsten bringen.

Durch ihre hohe Einsatzbereitschaft, Produktivität und Wirtschaftlichkeit haben die Kleemann Anlagen MOBIREX MR 130 Z EVO2 und MOBISCREEN MS 953 EVO die Erwartungen der Kunden und Anwender in Shangri-La voll erfüllt.

Umweltfreundlicher Betrieb

Auch für einen möglichst leisen und staubarmen Betrieb hat Kleemann gesorgt. Die Lärmquellen des Brechers dämmt eine optional erhältliche ergonomische Aggregat-Umhausung effektiv ab. Den entstehenden Staub bindet zu großen Teilen ein Wassersprühsystem an verschiedenen Materialübergabestellen der Anlage, zum Beispiel am Brechereinlauf, Brecherabzugsband, Seitenaustragsband und an der Nachsiebeinheit. Damit legt die MOBIREX MR 130 Z EVO2 die Basis für eine umweltfreundliche Produktion. Die Anlage kann durch diese Vorkehrungen in vielen Märkten auch im urbanen Raum betrieben werden.

Daten und Fakten zur Baustelle
Aufgabedaten
Aufgabematerial
Kalkstein
Aufgabegröße
0-500 mm
Endprodukte
Gesteinskörnungen
0-500 mm
5-10 mm
10-20 mm
20-31,5 mm