Wirtgen Group Maschinen zeigen bei der Sanierung der Yuncheng Shenghui South Road ihre Power

Übergabe der Hauptfahrbahn erfolgte noch vor dem vereinbarten Termin

Die Shenghui South Road ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen im städtischen Straßennetz von Yuncheng, Provinz Shanxi. Für die Sanierung eines rund 4,9 km langen Abschnitts setzte das ausführende Bauunternehmen Shanxi Yuncheng Titong Construction Group auf hocheffiziente Wirtgen Group Qualität. Die Fahrbahn konnte bereits drei Tage vor dem Endtermin übergeben werden.

Sanierung der Shenghui South Road

Yuncheng | Provinz Shanxi

Yuncheng, gelegen in der nordchinesischen Provinz Shanxi, ist besonders durch ihren Salzsee, das „Tote Meer Chinas“, bekannt. Der Abbau des berühmten Xie-Salzes hat in der Stadt eine lange Tradition – mittlerweile ist der See aber aufgrund seines leuchtenden Farbenspiels auch bei Fotografen ein begehrter Hot-Spot.

Als eine der wichtigsten Verbindungsachsen der Stadt zieht sich die Shenghui South Road auf rund 5,0 km durch die 4,7 Mio Einwohner-Metropole. Sie beginnt im Süden an der Salz- und Chemiefabrik Yanhua Second Factory und endet an der gigantischen Statue des Generals Guan Gong.

Wirtgen Group Maschinen garantieren beste Qualität

Die Ansprüche des städtischen Baumanagements an die ausführende Unternehmung waren extrem hoch. Ein guter Grund für die Shanxi Yuncheng Titong Construction Group im Bauprozess auf Maschinen zu setzen, die hohe Bauqualität garantieren und zugleich äußerst effizient arbeiten. Mit den Maschinen der Wirtgen Group – Wirtgen Fräsen, Vögele Fertiger und Hamm Walzen – traf das Unternehmen die perfekte Wahl, um sämtliche Vorgabe zeit- und leistungsgerecht abzuwickeln.

Tolles Produkt

Hohe Anforderungen an den Bauprozess

Den Anforderungen der Stadtverwaltung nach Ebenheit, Langlebigkeit, Widerstandsfähigkeit und nicht zuletzt dem Wunsch nach einem dunklen, schwarzen Straßenbelag wurde in allen Punkten entsprochen. Hier konnten insbesondere die Fertiger von Vögele ihre Stärken ausspielen. Heiß-auf-Heiß, das innovative Verfahren für den zweischichtigen Einbau von Asphaltbefestigungen in einem Arbeitsgang, garantiert die optimale Verzahnung von Binder- und Deckschicht, erhöht die Stabilität des Belags und verlängert die Lebensdauer der Straße. Auch auf der Shenghui South Road hat sich das Verfahren bestens bewährt. Eine verbesserte Asphaltmischung und hohe Einbautemperaturen sorgen dabei für einen optimalen Verdichtungsgrad.

Unterbrechungsfreier Einbau durch Vögele Fertiger

Um ein gleichmäßiges, ebenes Straßenniveau zu erreichen, wurden vier speziell für den chinesischen Markt konzipierte Vögele Fertiger vom Typ SUPER 1880-3 L und SUPER 1880 L eingesetzt. Ausgestattet mit starren Bohlen und Ausziehbohlen sorgten sie für einen unterbrechungsfreien, nahtlosen Einbau der Asphaltschichten. Die Vorteile der starren Bohle vom Typ SB 300 HDT und der Ausziehbohle vom Typ AB 600 ließen sich dabei perfekt kombinieren. Während die starre Bohle in Sachen Ebenheit und Verdichtungsleistung Top-Ergebnisse erzielt, ist die Ausziehbohle besonders flexibel und ermöglicht die Anpassung an die geforderten Breiten – übrigens bis zu 9,5 m in der gleichen Qualität. Dieses ausgewogene Verhältnis zwischen Flexibilität, Ebenheit und Vorverdichtung war für die Verantwortlichen ein wichtiger Garant für die Qualitätssicherung.

Tolles Produkt

Endverdichtung mit Hamm Walzen

Mit einer Bandagenbreite von 1.980 mm, einer maximalen Arbeitsbreite von 2.080 mm, zwei Vibrationsbandagen und Zentrifugalkräften von bis zu 186 kN sind die speziell für den chinesischen Markt gefertigten Tandemwalzen HD 128 bestens geeignet, um in kurzer Zeit eine hohe Flächenleistung zu erzielen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wer heute auf der Shenghui South Road von der Hongqi West Street bis zum Salz- und Chemiewerk Yanhua Second Factory fährt, erkennt aufgrund der perfekten Ebenheit sofort, dass hier hochwertig eingebaut und verdichtet wurde. Der dunkle, ebene Straßenbelag passt sich hervorragend in das Stadtbild ein und vermittelt ein angenehmes, komfortables Fahrgefühl.

Permanente Qualitätskontrollen für das perfekte Ergebnis

Im Rahmen der Stadterneuerungsinitiative ist das Ergebnis ein großer Erfolg und entspricht allen Vorgaben der örtlichen Behörden. Während der einzelnen Projektphasen erfolgte eine permanente Qualitätskontrolle von Seiten der Aufsichtsbehörden, um jeden Schritt genauestens zu überprüfen – angefangen von der Kontrolle der Rohstoffe bis hin zu den einzelnen fertigen Bauabschnitten. Nur durch den engagierten Einsatz aller Mitarbeiter konnte das Projekt so effizient und qualitativ hochwertig abgewickelt werden.

Schnelle Fertigstellung noch vor dem vereinbarten Termin

Das Konzept der städtischen Bauverwaltung ist aufgegangen. Qualität und Optik stimmen gleichermaßen; die Umsetzung ist perfekt gelungen, der Zeitplan wurde eingehalten. Bereits drei Tage vor dem vereinbarten Termin, konnte die Hauptfahrbahn von der Hongqi West Street zur Yanhua Second Factory an die Öffentlichkeit übergeben werden. Kurz darauf erfolgten die Freigaben der Hauptfahrbahn der Guan Gong-Statue zur Hedong West Street und der Autobahn von der Hongqi West Street zur Yanhua Second Factory.